Javier Olaizola und Pep Alomar übernehmen bei Real Mallorca

Nach der Entlassung von Lluis Carreras soll das Trainergespann den Inselclub vor einem neuerlichen Abstieg bewahren

25.05.2014 | 20:28
Javier Olaizola
Javier Olaizola

Der Zweitligist Real Mallorca trennt sich nach der schwarzen Serie der vergangenen Wochen und angesichts des drohenden Abstiegs von seinem Trainer Lluís Carreras. Vollzogen wurde diese Entscheidung in einer Sitzung des Verwaltungsrates am Dienstag (20.5.). In der gleichen Sitzung einigten sich die drei anwesenden Verwaltungsräte - Präsident Biel Cerdà, Tolo Martorell und Michael Blum - des kriselnden Inselclubs auf Javier Olaizola und Pep Alomar als Nachfolger. Die beiden kann man als "interne Lösung" bezeichnen, denn Ex-Spieler Olaizola trainierte bislang eine der Jugendmannschaften des Clubs, Alomar war Trainer der zweiten Mannschaft von Real Mallorca, die kurz vor dem Aufstieg in die Segunda División B steht.

Der bisherige Trainer Lluis Carreras verabschiedete sich am Dienstagabend bei einer Pressekonferenz von der Insel und bedauerte, "viele Menschen enttäuscht zu haben". Er fand allerdings auch kritische Worte für die momentanen Situation im Inselclub, in dem Machtspiele und Auseinandersetzungen in der Führungsetage an der Tagesordnung sind. Es sei schwierig, in einem solchen Umfeld konzentriert zu arbeiten.

Dem Club bleiben derweil nur noch drei Spiele, um den Klassenerhalt sicherzustellen. Nach dem Unentschieden gegen Jaén am vergangenen Samstag müssen die Mallorca-Kicker vermutlich noch fünf von neun möglichen Punkten holen.



25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |