Mallorquinische Turnerinnen kämpfen in Nanning um Medaillen

Drei Sportlerinnen des Vereins Xelska in Palma sind ab Freitag (3.10.) bei der Weltmeisterschaft im Kunstturnen am Start

03.10.2014 | 12:38

Mit Cintia Rodríguez, Ainhoa Carmona und Claudia Colom kämpfen auch drei Sportlerinnen von Mallorca bei der Weltmeisterschaft im Kunstturnen im chinesischen Nanning um Medaillen. Für die drei Sportlerinnen des in Palma de Mallorca beheimateten Vereins Xelska steht ab Freitag (3.10.) zudem die Qualifikation für Olympia 2016 in Rio de Janeiro auf dem Spiel.

Auch Carol Sánchez auf Mallorca war Teil der zehnköpfigen Vorauswahl, schaffte es letztlich aber nicht ins Team. Bei den Männern gehen mit Julián Pérez aus Alcúdia und Adriá Vera aus Palma ebenfalls zwei Turner von der Insel für Spanien an den Start.

In China sichern sich 24 Länder die Tickets für die zweite Qualifikationsrunde der Weltmeisterschaft 2015 in Glasgow, wo zwölf Länder die Olympia-Teilnahme in Brasilien unter sich ausmachen. Nach der Nicht-Teilnahme an den Spielen in Peking und London soll der Traum der jungen Turnerinnen jetzt klappen. Die Weltmeisterschaft dauert bis zum 12. Oktober.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |