Real Mallorca verliert nach schwacher Leistung in Gijón

Inselkicker bringen die Hausherren in Asturien nie in Gefahr und unterliegen mit 0:1 - Pau Cendrós mit Roter Karte

05.05.2015 | 09:26
Wieder mal mit leeren Händen fährt Real Mallorca nach Hause.

Wieder einmal gab es für den Insel-Zweitligisten Real Mallorca auswärts nichts zu holen. Die Truppe von Trainer Miquel Soler unterlag am Sonntagabend (3.5.) beim Aufstiegsaspiranten Sporting de Gijón mit 0:1. Das Ergebnis sieht dabei knapper aus, als es der Spielverlauf hergibt. Real Mallorca brachte die Hausherren so gut wie nie in Gefahr. Nur weil alle anderen Konkurrenten im Abstiegskampf ebenfalls verloren, bleibt der Sechs-Punkte-Vorsprung der Inselkicker auf die gefährdeten Plätze noch bestehen.

In Gijón erwischten die Gäste einen ganz schwachen Start und kamen in den ersten 45 Minuten kaum über Mittellinie. Die Hausherren dominierten nach Belieben, ohne allerdings nennenswerte Chancen herauszuspielen. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit verlor Bigas den Ball, Truyols brachte Guerrero im Strafraum zu Fall. Den Elfmeter verwandelte Fraile zum Treffer des Tages.

Nach dem Seitenwechsel blieben die Gäste farblos, nur einmal blitzte bei einer Chance von Company ansatzweise Gefahr auf. Cabrero hielt sein Team mit guten Paraden im Spiel. Und wie so oft kassierte der eben eingewechselte Pau Cendrós in der 83. Minute die Rote Karte und wird nun ein paar Spiele von der Bank aus miterleben.

Real Mallorca profitierte von den Niederlagen der Kellerteams, so dass die Abstiegszone nicht näherrückt. Die kommende Partie wird allerdings nicht einfacher: Am Sonntag (10.5.) geht es in Son Moix um 12 Uhr gegen Tabellenführer Betis aus Sevilla ran.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |