Rafa Nadal legt sich eine US-Privatschule zu

150 Schüler sollen ab dem Schuljahr 2015/16 in dem Leistungszentrum des Tennisstars in Manacor unterrichtet werden

22.06.2015 | 12:51
Die Bauarbeiten schreiten schnell voran: In Manacor entsteht ein hochmodernes Tennis-Leistungszentrum.

Das balearische Bildungsministerium hat ein US-amerikanisches Privatgymnasium im künftigen Tennisleistungszentrum von Rafael Nadal in Manacor im Osten von Mallorca genehmigt. Die "R. Nadal International School" soll 150 Schüler aufnehmen, die Lehrer werden Unterricht von der 7. Klasse bis zum Abitur erteilen. Start soll bereits mit dem Schuljahr 2015/16 sein. Dann soll auch das Leistungszentrum bereits in Betrieb gegangen sein.

Der Unterricht an der Schule soll ähnlich wie in den Vereinigten Staaten und auf Englisch ablaufen. Zusätzlich stehen auch mehrere Wochenstunden für spanische Sprache und Kultur und Katalanisch zur Verfügung. Die Schule soll den jungen Tennistalenten längere Aufenthalte in dem Leistungszentrum ermöglichen.

Die Bauarbeiten für das Tennisleistungszentrum hatten im vergangenen November begonnen und kommen zügig voran. Auf dem mehr als 45.000 Quadratmeter großen Gelände will der Tennisstar mit Hilfe von mehreren Sponsoren rund 15 Millionen Euro investieren.

In dem Komplex entstehen außerdem14 Tennisplätze, ein Fußballplatz, Padeltennisplätze sowie ein 153 Quadratmeter großes Schwimmbecken. Zwei Gebäude sollen neben weiteren Schwimmbecken, Fitnesszentrum und Spa auch ein Gesundheitszentrum, einen Laden sowie das Rafael-Nadal-Museum beherbergen. Hinzu kommen 36 Zimmer für internationale Tennisspieler, die zum Training nach Manacor kommen. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |