Mallorca-Resident Stevens soll Hoffenheim retten

Der 61-jährige Fußballtrainer mit Wohnsitz nahe Cala Ratjada wurde vom Tabellenvorletzten der Bundesliga als Feuerwehrmann geholt

28.10.2015 | 08:33
Schon wieder im Geschäft: Huub Stevens, hier auf seiner Terrasse in Cala Ratjada.

Nichts war es mit der angestrebten Erholung auf Mallorca: Der niederländische Fußballtrainer Huub Stevens, der sich im Sommer auf der Insel niedergelassen hatte und dort mehr Zeit mit Frau und Enkeln verbringen wollte, muss wieder mal einen Club aus der Fußball-Bundesliga vor dem Absturz retten.

Nach zwei erfolgreichen Rettungsaktionen beim VfB Stuttgart ist diesmal 1899 Hoffenheim das Ziel von Stevens. Der Tabellenvorletzte mit gerade einmal einem Sieg aus zehn Spielen hatte sich am Montag (26.10.) von Cheftrainer Markus Gisdol getrennt und nur wenig später Stevens als Nachfolger präsentiert.

Das Trainerurgestein sollte bereits am Dienstag (27.10.) starten und um 16 Uhr sein erstes Training beim baden-württembergischen Verein leiten. Stevens, der den Montag noch mit seinen Enkeln in einem Vergnügungspark in Holland verbringen wollte, unterschrieb nur bis Ende der Saison.

Seine Frau sei ohnehin nicht begeistert, dass er wieder anfangen wolle. Doch wie Stevens bereits im Juni in einem MZ-Interview erklärt hatte: "In mir brennt es noch immer." /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |