Vázquez soll neuer Trainer bei Real Mallorca werden

Reaktion auf erneute Heimniederlage: Der Galicier wird voraussichtlich der dritte Übungsleiter in dieser Saison

10.02.2016 | 17:40
Der galicische Trainer Fernando Vázquez auf einem Archivbild.

Die schlechten sportlichen Ergebnisse scheinen die einzige Konstante bei Real Mallorca zu sein: Nach übereinstimmenden Medienberichten will der Inselclub am Montag Fernando Vázquez als neuen Cheftrainer engagieren. Der Galicier soll einen Vertrag bis Saisonende bekommen.

Vázquez wäre nach Albert Ferrer und Pepe Gálvez der dritte Trainer in dieser Saison. Der 61-Jährige war schon in der Spielzeit 1999/2000 sportlicher Leiter bei den Rot-Schwarzen. Bereits vor Saisonbeginn war sein Name im Gespräch, die Clubführung entschied sich dann aber für Ferrer. Der jetzige Trainer Gálvez könnte als Assistent beim Club bleiben, also zu dem Job zurückkehren, den er unter Ferrer hatte.

Real Mallorca steht nach der Heimniederlage am Sonntag (17.1.) gegen Valladolid weiterhin auf einem Abstiegsplatz. Die Mannschaft hat 10 Punkte weniger als zum gleichen Zeitpunkt vor zwei Jahren und sieben weniger als vergangenes Jahr nach 21. Spieltagen eingefahren. Mit 15 Treffern hat das Team die zweitwenigsten Tore der zweiten Liga geschossen, nur die Nachwuchsmannschaft von Athletic Bilbao ist schlechter.

Der bis vor Kurzem alleinige Besitzer Utz Claassen und Sportdirektor Miquel Angel Nadal hatten zu Beginn der Saison von Aufstieg und "dem besten Sturm der zweiten Liga" gesprochen. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |