Radrennen blockiert am Samstag viele Straßen auf Mallorca

Mallorca 312: Gemeinden protestieren, weil Dörfer mehrere Stunden vom Autoverkehr abgeschnitten sind

29.04.2016 | 01:00
Auf der Karte sind die gesperrten Straßen mit den entsprechenden Uhrzeiten eingetragen.
Auf der Karte sind die gesperrten Straßen mit den entsprechenden Uhrzeiten eingetragen.

Mehrere Dörfer auf Mallorca haben sich vor dem am Samstag (30.4.) stattfindenden Radrennen Mallorca 312 über die massive Behinderung des Straßenverkehrs beschwert. Insbesondere die Orte an der Tramuntana-Küste wie Escorca, Deià, Valldemossa, Banyalbufar, Estellencs oder Esporles werden stundenweise fast komplett von der (Auto-)Außenwelt abgeschnitten sein. Die Hauptstraße wird für die rund 4.400 Rad-Rennfahrer gesperrt. Autos müssen auf Nebenstrecken ausweichen oder sich eine Fahrspur mit dem Gegenverkehr teilen.

Unter den gesperrten Straßenabschnitten gehören auch insbesondere von Urlaubern und Ausflüglern stark frequentierte Straßen wie die Wege nach Lluc, Sa Calobra, Deià oder Valldemossa. Das Rathaus in Sóller hat die Anwohner dazu aufgerufen, nach Möglichkeit zwischen 8.45 und 10.45 Uhr die Straßen zu meiden. Bei der Verbindung nach Port de Sóller wird für Autos nur eine Fahrspur zur Verfügung stehen, die abwechselnd in die eine oder andere Richtung benutzt werden kann.

Wie auf der von den Veranstaltern veröffentlichten Karte angezeigt, beginnen die Sperrungen um 7 Uhr auf dem ersten Streckenabschnitt zwischen Platja de Muro und Pollença. Das Rennen wird über die Orte Lluc, Sóller, Valldemossa, Estellencs und Andratx fortgesetzt. Aus dem Südwesten führt die Tour dann über Puigpunyent, Santa Maria und Selva zurück nach Pollença und Platja de Muro. Von hier aus starten die Radler - bereits am Nachmittag - zu einer zweiten Schleife über Manacor und Artà zurück nach Platja de Muro. Erst um 21 Uhr soll die letzte Straßensperre aufgelöst werden.

Wer Details zu den Sperrungen oder dem Streckenverlauf wissen will, kann die Veranstalter über eine Informationshotline unter der spanischen Mobilfunknummer 607-85 58 50 erreichen.

Für das Radrennen werden die Straßen in diesem Jahr erstmals gesperrt. In den vergangenen Jahren war es immer wieder zu gefährlichen Situationen zwischen Autoverkehr und Radfahrern gekommen.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen



Sport

Neuer Weltmeister im Triathlon, der Mallorquiner Mario Mola.
Ein Weltmeister kehrt heim auf die Insel

Ein Weltmeister kehrt heim auf die Insel

Der beste Triathlet der Welt bei der Ankunft in Palma: "Das Durchhalten war entscheidend."

Bergläufe heißen jetzt Skyrunning

Eine neue Trendsportart stellt Regeln für den Lauf durchs Gebirge auf. Auf Mallorca gibt es...

Paralympics-Sportler Méndez: ´Diesmal geht es mir nur um Gold´

Paralympics-Sportler Méndez: ´Diesmal geht es mir nur um Gold´

Der 52-jährige Radfahrer kann seine WM-Medaillen schon gar nicht mehr zählen. Nur ein...

Segen für Real Mallorca, ein Trikot für den Papst

Segen für Real Mallorca, ein Trikot für den Papst

Der Präsident des Zweitligisten auf Mallorca, Monti Galmés, überreicht dem Kirchenoberhaupt in Rom...

Der neue Ronaldo aus Calvià

Der neue Ronaldo aus Calvià

Startaufstellung von Real Madrid und Berufung in die Nationalmannschaft: der steile Aufstieg des...

Spannender Endspurt bei Triathlon in Palma

Mehr als 600 Athleten nahmen an dem Wettkampf am Paseo Marítimo teil

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |