Rennfahrer der Welt ehren verstorbenen Mallorquiner Luis Salom

Profisportler und Veranstalter gedenken dem 24-Jährigen mit einer Schweigeminute

06.06.2016 | 10:10
Fotogalerie: Rennfahrer aus aller Welt ehren Luis Salom

Rennfahrer der drei Motorsportklassen für Motorräder - Moto2, Moto3 und MotoGP - haben am Sonntag (5.6.) den tödlich verunglückten Mallorquiner Luis Salom auf der Rennstrecke in Montmeló in Katalonien geehrt. Der Motorradprofi war am Freitag bei einem Testlauf gestürzt und an den schweren Verletzungen gestorben.

45 Minuten vor Beginn des Rennens am Sonntag hielten Sportler und Veranstalter gemeinsam eine Schweigeminute ab. Trotz des Todesfalls entschieden die Organisatoren des Großen Preises von Katalonien, das Rennen nicht abzusagen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |