Radprofi Juanjo Méndez bei Unfall in Arenal verletzt

Der paralympische Silbermedaillengewinner von Athen und Peking stürzte bei der Vorbereitung auf die Spiele in Rio

26.08.2016 | 13:10
Juanjo Méndez (re.) nach der Siegerehrung 2004 in Athen.

Der paralympische Radprofi Juanjo Méndez ist bei einem Fahrradunfall am Freitagvormittag (26.8.) auf Mallorca verletzt worden. Der 52-Jährige war im Stadtteil s'Arenal an der Playa de Palma beim Training offenbar auf einem Zebrastreifen ausgerutscht und gestürzt. Der Rettungsdienst lieferte den Katalanen mit Verletzungen in ein Krankenhaus ein. Sein Start bei den Paralympics in Rio de Janeiro vom 7. bis 16. September soll nach ersten Informationen aber nicht gefährdet sein.

Méndez, der bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen Silber und 2008 in Peking Silber und Bronze gewann, war bei einem Motorradunfall im Herbst 1992 schwer verletzt worden. An der Unfallstelle bereits für tot erklärt, wurde zufällig ein Polizist auf leichte Bewegungen von Méndez aufmerksam. Beim Unfall hatte er seinen rechten Arm verloren, im Krankenhaus musste ihm das linke Bein amputiert werden. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |