Can Ventura startet in die Play-offs

Der Volleyballclub spielt am Wochenende in Son Moix gegen Teruel. Der Eintritt ist kostenlos

09.04.2017 | 02:30
In diese Etage kommen andere nur mit der Leiter: Daniel Macarro beim Angriffsschlag.

Darauf hat Damià Seguì drei Jahre lang gewartet. Wenn der Volleyball-Erstligist Can Ventura am Samstag (8.4.) in der Sporthalle von Son Moix gegen Teruel in die Play-offs startet, wird auch der 81-jährige Mäzen wie gewohnt an der Seitenlinie sitzen. „Ich will Meister werden", hatte der frühere Besitzer der Showbühne Son Amar immer wieder betont. Nach zwei Aufstiegen in Folge und einer beeindruckenden Saison als Neuling in der ersten Liga hat der Club aus Palma nun die Chance dazu.

Da trifft es sich gut, dass der Verein vor einer Woche endlich in die Halle von Son Moix umziehen konnte. Lange hatte Seguì dafür gekämpft. „Die Stadt hatte mir bereits im vergangenen Jahr zugesichert, dass wir als Erstligist in Son Moix spielen dürfen", sagte er. Doch bis vergangene Woche musste Can Ventura mit der Halle Germans Escalas vorliebnehmen. „Ein Umzug war nötig, damit wir als Verein weiter wachsen können. Im Germans Escalas mit höchstens 800 Zuschauern war das nicht mehr möglich."

Bereits das letzte Saisonspiel am Samstag (1.4.) gegen den FC Barcelona hat Can Ventura in der größeren Halle bestritten und bewiesen, dass der Wechsel die Mannschaft nicht verunsichert hat. Mit 3:0 besiegte der Inselclub die Katalanen. In dieser Saison hat Can Ventura alle Heimspiele gewonnen und nur bei den 3:2-Siegen gegen die Konkurrenz um den Titel aus Almería und Ibiza Sätze abgegeben.

Auch den kommenden Halb­finalgegner Teruel hatte das Team in der Liga mit 3:0 nach Hause geschickt. Doch Trainer Marcos Dreyer erwartet diesmal eine schwierigere Aufgabe. „Teruel kommt in einer herausragenden Verfassung. Im letzten Saisonspiel hat die Mannschaft den amtierenden Meister Almería geschlagen", sagt er. „Auch im Finale der Copa del Rey hatten sie uns alles abverlangt." Das Endspiel im Februar entwickelte sich zu einem dramatischen Schlagabtausch. Beim Stand von 2:2 gingen die Teams in den Tiebreak, den am Ende Can Ventura für sich entschied und den ersten Titel der noch jungen Vereinsgeschichte gewann.

Um ins Meisterschaftsfinale zu kommen, braucht der Club aus Palma mehr als nur einen Sieg. Im Modus „Best of 5" gibt es sowohl am Samstag als auch am Sonntag ein Spiel gegen Teruel. Los geht es jeweils um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Am Wochenende darauf tritt Can Ventura auswärts an. Mit drei Siegen könnte sich das Team bereits am Samstag (15.4.) für das Finale qualifizieren. Sonst folgt Spiel 4 am Sonntag in Teruel oder ein mögliches fünftes Spiel in Palma am Mittwoch (19.4., 20 Uhr). Im anderen Halbfinale treffen Almería und Ibiza aufeinander.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Sport

Ex-Sportministerin muss Rafael Nadal Schadensersatz zahlen

Die ehemalige französische Sportministerin Roselyne Bachelot hatte den Tennisspieler des Dopings...

Brandon Thomas fängt wieder bei Null an

Brandon Thomas fängt wieder bei Null an

Zweimal rettete der 22-Jährige Real Mallorca vor dem Abstieg, im Juli wechselte er zu Stade...

Deutscher Fußballer auf Mallorca: Carl Klaus greift neu an

Deutscher Fußballer auf Mallorca: Carl Klaus greift neu an

Ein Jahr lang Bank drücken ist für einen jungen Fußballer die Höchststrafe. Torwart Carl Klaus hat...

Mallorca hat einen Weltmeister mehr: Joan Mir holt sich Moto3-Titel

Mallorca hat einen Weltmeister mehr: Joan Mir holt sich Moto3-Titel

Der 20-Jährige aus Palma sichert sich die Gesamtwertung bereits im drittletzten Rennen der Saison

Deutsche Pleite beim Palma Marathon Mallorca

Deutsche Pleite beim Palma Marathon Mallorca

In der Königsdisziplin triumphierten die Spanier. Keine Medaille für Deutschland über die ganze...

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |