Real Mallorca ist abgestiegen

Der Inselclub spielte nur Unentschieden gegen Mirandés und kann die Klasse nicht mehr halten

05.06.2017 | 15:15
Real Mallorca ist abgestiegen

Real Mallorca ist aus der zweiten Fußballliga abgestiegen. Der Inselclub holte am Sonntag (4.6.) nur ein 2:2-Remis beim Tabellenletzten Mirandés. Die Konkurrenz um den Abstieg gewann ihre Spiele und schickte die Mallorquiner somit in die dritte Liga.

Keine zwei Minuten waren gespielt als Mirandés in Führung ging. Das Team aus Miranda de Ebro war vor der Begegnung bereits abgestiegen und spielte unbeschwert nach vorne. Real Mallorca hatte nichts entgegenzusetzen und kassierte nach 34 Minuten verdientermaßen das 0:2. Durch den Anschlusstreffer von Emanuel Culio in der 40. Minute schöpfte Mallorca neue Hoffnung.

Nach der Pause hatte der Argentinier die große Chance, aus kurzer Distanz auszugleichen - er scheiterte jedoch kläglich. RCD-Trainer Sergi Barjuan wechselte alle seine Offensivspieler ein und sah den Ausgleich durch Dejan Lekic nach 87 Minuten.

Flügelspieler Thierry Moutinho hatte in der Nachspielzeit gar den Sieg auf dem Fuß. Doch sein Freistoß klatschte nur an die Latte. Tarragona und Alcorcón gewannen zeitgleich ihre Spiele. Ein Spieltag vor dem Saisonende kann Real Mallorca den Rückstand von vier Punkten nicht mehr einholen. Die Mannschaft verabschiedet sich am Samstag (10.6., 20.30 Uhr) im Stadion von Son Moix gegen Getafe aus der zweiten Liga.

Sollte Inselrivale Atlético Baleares in den Play-offs um den Aufstieg scheitern, hat Mallorca in der nächsten Saison kein Team im professionellen Fußball.

Lesen Sie hier weiter: 101 Jahre Real Mallorca - eine Chronik

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |