Mein Mallorca-Dorf, mein Fußballverein

Nicht nur in Palma wird auf Mallorca Fußball gespielt. In der vierten Liga ist fast an jedem Wochenende Derby

25.08.2017 | 15:16
Santa Catalina Atlético feierte 2015 feuchtfröhlich den Aufstieg in die Tercera División.

Der Name Tercera División ist irreführend. Denn eigentlich ist sie die vierthöchste Spielklasse Spaniens und nicht die dritte, wie es die Bezeichnung suggeriert. Bis zur Gründung der Segunda B im Jahr 1977 war das die Tercera División auch. Heute ist sie eine regionale Spielklasse, in der – mit Ausnahme von Andalusien, das in zwei Gruppen unterteilt ist – jede Autonome Region Spaniens in eine Staffel eingeteilt ist. Die besten vier Teams jeder der 18 Staffeln bestreiten nach der regulären Saison Play-offs um den Aufstieg. Die letzten drei Teams steigen ab. Der erste Spieltag startet am Samstag (19.8.).

Während Palma mit Real Mallorca und Atlético Baleares mit zwei Teams in der drittklassigen Segunda B vertreten ist, spielen andere Gemeinden Mallorcas in der Tercera División. Für die Balearen ist die Staffel 11 mit 20 Mannschaften zugewiesen. Zwei Teams kommen aus Ibiza, eines aus Menorca. Fünf Teams hat auch Palma in der Liga untergebracht: Real Mallorca B, das nach dem Abstieg der ersten Mannschaft zwangsabgestiegen ist, Santa Catalina Atlético, U.D. Collerense, C.D. Son Cladera und Ferriolense.

Die restlichen zwölf Teams aus den Gemeinden Mallorcas sollen kurz vorgestellt werden.

Der Inselnorden

Der 1975 gegründete U.E. Alcúdia ist ein junger Verein, der nie höher als in der vierten Liga gespielt hat. In der vergangenen Saison scheiterte das Team in der ersten Runde der Play-offs. U.D. Poblense scheiterte noch knapper am Aufstieg. Nach dem Zwangsabstieg von Real Mallorca B machte sich der Vorjahreszweite Hoffnung, den freien Platz einzunehmen. Der Verband wählte jedoch Peña Deportiva aus Ibiza aus.

Poblense unterhält eine Kooperation mit Real Mallorca und hat mehrere Spieler sowie Trainer Óscar Troya ausgeliehen. Der Platz im Stadion Nou Camp in Sa Poble ist eines von drei Feldern der Liga mit Naturrasen. Die anderen beiden bespielen Real Mallorca B in Son Bibiloni und C.E. Constància im Nou Camp in Inca.

Der Inselwesten

C.E. Esporles ist seit 2015 wieder viertklassig. In den beiden vergangenen Saisons spielte das Team gegen den Abstieg. In den unteren Tabellenregionen war auch meist Platges de Calvià zu finden. In der vergangenen Spielzeit schaffte es das Team aus Magaluf überraschend auf den siebten Platz.

Der Inselosten

Nach zwei Jahren in der fünften Liga ist C.E. Manacor in der Vorsaison wieder aufgestiegen. Das Team trat schon fünf Spielzeiten in der dritten Liga an, zuletzt 2011/2012. Auch Serverense spielte zwei Saisons in der Segunda B. Doch der Club aus Son Servera war in den vergangenen Jahren mit Ausnahme der Saison 2007/2008 fünftklassig. Dieses Mal will sich der Verein länger oben halten.

Glücklich, überhaupt in der Tercera División spielen zu dürfen, ist C.E. Santanyí. Das Team hatte eigentlich die Play-offs um den Aufstieg verloren. Da jedoch U.D. Ibiza und Ciudad de Ibiza fusionierten, wurde ein Platz in der Liga frei. C.E. Felanitx ist die Fahrstuhlmannschaft der Liga. In den vergangenen 20 Jahren ist das Team fünf Mal ab- und wieder aufgestiegen. In der Vorsaison machte der Club mit Rang 13 im Tabellenmittelfeld halt.

Die Inselmitte

C.D. Binissalem gehörte lange Zeit zu den regelmäßigen Teilnehmern der Play-offs um den Aufstieg. Doch nur in der Saison 2011/2012 glückte dieser. Nach der ersten Saison in der Segunda B ging es sofort wieder runter. In den vergangenen drei Jahren verpasste das Team die Play-offs. Ähnlich erging es C.D. Llosetense. Die Spielzeit 2015/2016 war die einzige Saison in der Segunda B für den Club aus Lloseta. In der Vorsaison scheiterte die Mannschaft mit Platz 5 an der Play-off-Teilnahme.

C.D. Constància spielte gar elf Jahre in der zweiten Liga, zuletzt jedoch 1968. 10.000 Plätze umfasst das Stadion Nou Camp in Inca, das wegen des Naturrasens zeitweise für eine Vermietung an Atlético Baleares im Raum stand.
Das neueste Mitglied der Tercera División ist U.E. Petra. Sportlich scheiterte das Team am ersten Aufstieg. Da jedoch Formentera aus der Balearenstaffel aufstieg und Peña Deportiva für Real Mallorca B nachrückte, war der Platz für Petra frei.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Sport

Ex-Sportministerin muss Rafael Nadal Schadensersatz zahlen

Die ehemalige französische Sportministerin Roselyne Bachelot hatte den Tennisspieler des Dopings...

Brandon Thomas fängt wieder bei Null an

Brandon Thomas fängt wieder bei Null an

Zweimal rettete der 22-Jährige Real Mallorca vor dem Abstieg, im Juli wechselte er zu Stade...

Deutscher Fußballer auf Mallorca: Carl Klaus greift neu an

Deutscher Fußballer auf Mallorca: Carl Klaus greift neu an

Ein Jahr lang Bank drücken ist für einen jungen Fußballer die Höchststrafe. Torwart Carl Klaus hat...

Mallorca hat einen Weltmeister mehr: Joan Mir holt sich Moto3-Titel

Mallorca hat einen Weltmeister mehr: Joan Mir holt sich Moto3-Titel

Der 20-Jährige aus Palma sichert sich die Gesamtwertung bereits im drittletzten Rennen der Saison

Deutsche Pleite beim Palma Marathon Mallorca

Deutsche Pleite beim Palma Marathon Mallorca

In der Königsdisziplin triumphierten die Spanier. Keine Medaille für Deutschland über die ganze...

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |