Auf ein Stück Pizza mit dem Trainer von Real Mallorca

Der Club bietet den Fans nach den Heimspielen ein Treffen mit Trainern und Spielern an. Das macht mehr Spaß als zuvor gedacht

27.10.2017 | 09:38
Vicente Moreno (re. vorn) hört geduldig zu, hier dem ehemaligen Chelsea-Profi Graeme Le Saux.

So richtig Lust auf Fußball hat Wilfried Schlüter nicht mehr. Der Rentner – eines der letzten verbliebenen Mitglieder vom MZ-Fanclub von Real Mallorca – hatte mit dem Verein und dem Sport abgeschlossen. Das Chaos in der Führungsebene, der Abstieg in die dritte Liga und die Teilschließung der Tribüne, wo er seinen Stammplatz hatte, waren zu viel für sein Gemüt. Für eine neue Fan-Aktion lässt sich Schlüter am Sonntag (22.10.) dann aber doch zu einem Stadionbesuch überreden.

Real Mallorca bietet in dieser Saison nach jedem Heimspiel den Fans an, bei der Pressekonferenz Mäuschen zu spielen und bei einem Treffen hinterher den Trainer sowie die besten Spieler des Spiels kennenzulernen.

Die Aktion ist im Preis für VIP-Karten inbegriffen. „Das haben wir uns aus der ersten Liga abgeschaut", sagt Manager Maheta Molango. „Die VIPs wollen nicht nur in der Loge sitzen, sondern das Gras vom Spielfeld riechen und die Akteure kennenlernen."

Für Vereinsmitglieder kostet das Treffen 15 Euro samt Buffet, 20 Euro ohne Mitgliedsausweis. Die Karten sind auf 25 Stück pro Spiel limitiert und waren bislang immer ausverkauft. „Eine deutsche Familie hat sogar schon für die gesamte Saison Tickets für die Aktion geholt", sagt Molango.

Nach der Pressekonferenz geht es hinüber zu einem Raum direkt am Spielfeldrand. Trainer Vicente Moreno steht mit einem Stück Pizza in der Ecke. Er hat allen Anlass zur Freude, denn sein Team hat soeben im Spitzenspiel den Zweiten Villarreal B mit 1:0 besiegt und führt ungeschlagen die Tabelle an. „Solange wir gewinnen, läuft die Fan-Aktion gut. Wenn wir verlieren, verstecke ich mich", sagt er scherzend und stellt sich demonstrativ hinter einen Werbeaufsteller. Viele Fragen würden die Fans aber sowieso nicht stellen. „Die meisten wollen nur ein Foto." Ein begehrtes Motiv ist Lago Júnior. Der Angreifer hat mit einer überragenden Einzelaktion den Siegtreffer erzielt und lächelt nun in die Kamera.

Schlüter ist mittlerweile in ein Gespräch mit Molango und dem ehemaligen US-Honorarkonsul Tummy Bestard vertieft. Der Manager hört dem Rentner geduldig zu. Im Vergleich zur vergangenen Saison, wo Molango regelmäßig Pfiffe und Beleidigungen der verärgerten Zuschauer über sich ergehen lassen musste, ist die Atmosphäre in dem kleinen Saal nahezu harmonisch. „Die Stimmung der Fans ist wie eine Achterbahn. Wenn du gewinnst, vergessen die Leute."

Seinen Ärger vergessen hat auch Schlüter. „Das machen wir jetzt jedes Mal. Das kann ich jedem nur empfehlen", sagt er begeistert. Dafür muss der Rentner aber zwei Wochen warten. Denn am Samstag (28.10.) muss Real Mallorca erst mal auswärts auf der Nachbarinsel Formentera ran.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |