02. Juni 2018
02.06.2018

Public Viewing: Wo schaue ich die Fußball-WM auf Mallorca?

Der Countdown läuft, die Insel macht sich bereit für das Event in Russland. In Sachen Rudelgucken ist von trubelig bis gemütlich alles dabei

15.06.2018 | 12:50
Bei Deutschland-Spielen sind die Plätze vor der Leinwand im Megapark und Bierkönig schon Stunden vorher belegt.

Der Mallorquiner ist kein Herdentier. Dass sich der Insulaner auf der Plaza zum Fußballgucken trifft, ist nur in seltenen Fällen wie einem Spiel von Real Mallorca um den Aufstieg der Fall. Zur Fußball-WM in Russland (14.6. bis 15.7.) ist in Palma kein öffentliches Public Viewing geplant, sagt ein Sprecher der Stadt. „Real Mallorca ist das eine, ein Spanien-Spiel das andere. Man feiert ja auch den eigenen Geburtstag und nicht den eines anderen." Zuletzt gab es zur EM 2012 Leinwände auf dem Paseo del Borne in Palma. Allerdings hatte sie der Radiosender Cadena Ser organisiert. Das Pro­blem seien die Übertragungsrechte, meint ein Sprecher des Senders in Palma. „Derzeit ist ein Public Viewing nicht vorgesehen. Aber es kann sein, dass die Zentrale in Madrid noch etwas aushandelt."

Aber auch ohne Public Viewing muss auf der Insel nicht auf das gemeinsame Fußball-Erlebnis verzichtet werden. Die Partytempel an der Playa de Palma versprechen besonders zu den Spielen der deutschen Nationalmannschaft (17.6., 17 Uhr gegen Mexiko, 23.6., 20 Uhr gegen Schweden und 27.6., 16 Uhr gegen Südkorea) Stadion­atmosphäre.

Schweißgebadet

Nicht ganz so voll wie zu den vergangenen Turnieren wird es im Megapark. Die Partyhalle musste nach den Lizenzverstößen einige Bereiche sperren. Etwa 2.800 Personen passen jetzt noch rein, sagt Marketing-Chef Sigi Holleis. „Und wir werden das penibel einhalten." Besonders bei Deutschland-Spielen wird das Limit schnell erreicht sein. „Vier Stunden vor Anpfiff sollte man schon kommen, wenn man einen Platz sicher haben will." Tisch­reservierungen gibt es nicht. Lounges, die bei den Turnieren zuvor reservierbar waren, fielen der Verkleinerung zum Opfer.

Für das Anstehen bekommen die Fans technisch einiges geboten. „Wir haben die größten und ­modernsten Leinwände Europas", behauptet Holleis. Sieben davon gibt es im oberen Bereich, zehn im unteren. Der Megapark zeigt alle WM-Spiele. Im unwahrschein­lichen Fall, dass ein Spiel weniger gut besucht wird, läuft im unteren Bereich das normale Party­programm. „Bei Deutschland-Spielen machen wir aber den Stadionton laut. Sonst würden die Fans uns steinigen", sagt Holleis.

Mehr Platz ist im Bierkönig, wo ebenfalls alle WM-Spiele übertragen werden. Bis zu 4.550 Personen können die Spiele hier auf drei großen Leinwänden verfolgen. Besondere Aktionen rund um das Turnier gibt es nicht. „Wir haben Fußball und kühles Bier – was will man mehr?", meint ein Sprecher. Auch er rät den deutschen Fans, drei bis vier Stunden vor dem Anpfiff zu kommen. Tischreservierungen sind nicht möglich. Die Spiele der spanischen Nationalmannschaft werden zwar gezeigt, aber anders als in der Nebensaison will man nicht um das mallorquinische Publikum werben. „In den Sommermonaten kommen die Einheimischen nicht", meint der Sprecher.

Auch im Nordosten der Insel können die Spiele mit deutscher Atmosphäre geschaut werden. Der Bierbrunnen in Cala Ratjada überträgt die Partien auf zehn 60-Zoll-Fernsehern und einem „Super-Riesen­bildschirm".

Gediegen

In der Inselmitte bietet die Kulturfinca Son Bauló (Camí de Son Bauló) in Lloret de Vista­legre zu den Spielen der deutschen Natio­nalmannschaft eine Leinwand an. Der Eintritt ist frei. Für die ­ideale kulinarische Vorbereitung ist gesorgt: Bockwurst, Brezel und Bier vom Fass gibt es im Paket für 7,50 Euro. Ab dem Viertelfinale werden alle Spiele übertragen.

Einheimisch

Wer lieber mit mallorquinischem Publikum Fußball gucken will, ist vor der Leinwand im großen Saal im Es Gremi (Carrer Gremi de Porgadors, 16) in Palmas Gewerbe­gebiet Son Castelló richtig. Es werden alle Spiele gezeigt, der Eintritt ist kostenlos. Ein Tisch kann vorab per Mail an reservas@esgremi.com oder telefonisch unter 971-66 62 07 reserviert werden.

Multikulturell

Im Prinzip wird wohl fast jede Bar mit einem Fernseher die Spiele zeigen. Hier eine Auswahl an Kneipen, die sich auf Sportevents spezialisiert haben: Mit dem deutschen Tresennachbarn lässt es sich in der RTL Anpfiff Bar (Carrer Sol Naixent, 8) in Cala Millor über den Schiedsrichter und die Spieler meckern. Auf acht Fernsehern werden alle Spiele der WM übertragen. Wer seine Fachkenntnis unter Beweis stellen will, kann an einem Tippspiel teilnehmen. Der Tipp auf die Teams im Finale und den Meister kostet einen Euro. Zu gewinnen gibt es eine Woche Urlaub in Cala Millor oder in Palma.

Alle Spiele gibt es auch im El Sol (Puig de Bonany, 1) in Son Serra de Marina zu sehen. Zu den Spielen der Löw-Elf steht ein landestypisches Getränk und Gericht des gegnerischen Teams auf der Speisekarte.

Ein eher internationales Publi­kum ist im Irish Pub Hogan's (Carrer de Monsenyor Palmer, 2) an Palmas Paseo Marítimo zu erwarten. Auf 14 55-Zoll-Fernsehern werden alle Spiele übertragen. Dazu gibt es Guinness und Hamburger. Wer noch näher im Zentrum bleiben will, kann in der Corner Bar (Plaça de la Drassana, 9) im Lonja-Viertel die Spiele auf drei Fernsehern verfolgen.

Die englische Nationalmannschaft wird nicht nur in Magaluf lautstark unterstützt. Britisch geht es auch in der Lineker's Bar (Av. de Pere Más i Reus, 8) in Port d'Alcúdia zu. Inhaber ist ­Wayne Lineker, Bruder des ehemaligen englischen Nationalspielers Gary. Gezeigt werden die Spiele auf über 20 Flachbildschirmen.

Die gemütlichsten Sitze zum Fußballgucken bietet das Sport 90 Gamecenter (Carrer Ginesta, 1) in Bendinat. 18 Kinosessel sind vor 27 Fernsehern platziert. Für 10 Euro kann man einen Platz unter der Telefonnummer 971-13 38 42 reservieren. Neben dem Kinosessel erhält man einen Verzehrgutschein in Höhe jener 10 Euro. Nicht auf allen Fernsehern läuft Fußball. Je nachdem, was das Publikum sehen will, kann auf andere Sportarten umgeschaltet werden. Da die Sportbar auch ein Casino beinhaltet, ist der Zutritt erst ab 18 Jahren gestattet.

Fachkundig

Eine fachkundige Meinung gibt es im Innenhof des Hotel Steigenberger (Carrer Taula, 2) in Camp de Mar. Zu den Spielen der deutschen Nationalmannschaft kommentiert Moderator Bernd Reisig, bekannt aus der Talkshow „Bembel & Gebabbel". Er lädt zu den Partien der Löw-Elf Experten ein. Für die Vorrundenspiele am 17. Juni und 23. Juni sind das Ralf Rangnick, Sportdirektor des ­Bundes­ligisten RasenBallsport ­Leipzig, und ­Heribert Bruch­hagen, der bis März 2018 Vorstands­vorsitzender des ­Hamburger SV war. Die Experten­runde ist in ­erster ­Linie für die ­Hotelgäste vorgesehen. Besuchern von außerhalb wird der Eintritt jedoch nicht verwehrt. In der Halbzeitshow dürfen sich die ­Zuschauer an der ­Torwand gegen die Experten versuchen. Das Hotel zeigt zwar auch die anderen Spiele, aber auf einer kleineren Leinwand in der Biblio­thek und ohne die ­Moderation.

Den deutschen WM-Auftakt gegen Mexiko wollen sich auch die Zuschauer der Mallorca Open nicht entgehen lassen. Der Super-Sonntag zur Eröffnung des WTA-Tennisturniers auf den Rasenplätzen in Santa Ponça geht um 13 Uhr los. Kinder können mit Trainer Toni Nadal oder dem deutschen Ex-Profi Tommy Haas spielen. Letzterer tritt um 15 Uhr zum Mixed-Doppel mit Angelique Kerber gegen das spanische Duo Carla Suárez und Àlex Corretja an. Ab 17 Uhr wird das Fußballspiel auf der Center Court-Leinwand übertragen. Mit dabei sollen internationalen Ehrengästen aus dem Profifußball sein. Der Eintritt kostet 15 Euro. Im Preis ist ein Verzehrgutschein enthalten.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |