Delfinprojekt vor der Küste von Mallorca

Die Fischereibehörde der Balearen untersucht, ob sich geschützte Meeresgebiete besonders positiv auf die Lebensqualität der Delfine auswirken

24-01-2011  

Die Fischereibehörde der balearischen Landesregierung untersucht in einem neuen Projekt, ob geschützte Meeresgebiete sich besonders positiv auf die Lebensqualität der Delfine auswirken. Das Projekt, das von der Landesregierung und der Europäischen Union finanziert wird und auf drei Jahre angelegt ist, wurde am Mittwoch (19.1.) gestartet, und zwar im Süden von Mallorca. Es wurden drei Mess-Stationen unter Wasser installiert, die die Meeressäuger orten sollen. In den kommenden Jahren sollen die Untersuchungen auch auf das Gebiet nördlich von Menorca ausgeweitet werden.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |