Palma richtet Badezone für Hunde ein

Die Vierbeiner dürfen fortan im Gebiet es Carnatge in der Nähe des Puro Beach Club an den Strand

06.02.2013 | 16:49
Das Küstengebiet von es Carnatge
Das Küstengebiet von es Carnatge

Die Stadt Palma de Mallorca richtet bei Es Carnatge, zunächst für ein Jahr, eine Badezone für Hunde ein. Konkret dürfen die Vierbeiner laut einer Mitteilung der Verwaltung vom Donnerstag (31.1.) ab sofort an folgenden Abschnitten ins Meer: zwischen Clot den Bernadet und dem Puro Beach Club und in der Gegend bei Cala Gamba und Cala Pudent. Die Hundehalter wurden aufgefordert, für die Beseitigung der Exkremente zu sorgen.

Bislang war es an der gesamten zu Palma gehörenden Küste verboten, mit Hunden an den Strand zu gehen. Lediglich im Winter durften die Tiere dort ausgeführt werden und dann auch immer nur angeleint.

Tiere

Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Dafür lohnt das frühe Aufstehen allemal: Die Meeressäuger gibt es am Morgen vor Mallorca zu sehen

Besuch im Tierkrankenhaus

Besuch im Tierkrankenhaus

Wenn der Haustierarzt nicht mehr weiter weiß, schickt er die Patienten häufig ins Hospital Canis....

Aug´ in Aug´ mit dem Roten Thun

Jagdtrieb, Geschäft, Wissenschaft: unterwegs mit einem lizenzierten Hochseefischer vor dem Cap...

In weniger als sechs Monaten verschwunden

In weniger als sechs Monaten verschwunden

Wie die Pinna Nobilis, die größte europäische Muschel, einem rasanten Artensterben zum Opfer...

Warum Seeigel eigentlich zu schade sind, um gegessen zu werden

Warum Seeigel eigentlich zu schade sind, um gegessen zu werden

Im Winter ist die Saison für die Überlebenskünstler, die als Delikatesse gelten

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |