Enten-Invasion in Port d´Andratx

Geschäftsleute beschweren sich bereits bei der Gemeinde wegen der Zunahmen des Kots in den Straßen

01.03.2013 | 13:34
Ein Mann füttert Enten in Port d´Andratx

Der Gemeinde Andratx im Südwesten von Mallorca macht die zunehmende Zahl der Enten im Hafen zunehmend Sorgen. Das liege vor allem daran, dass Urlauber und Anwohner die Tiere mit beständig fütterten, hieß es am Montag (25.2.).

Die Tiere hielten sich in immer größerer Zahl auf dem Boulevard von Port d'Andratx auf. Es sei zudem festgestellt worden, dass sich besonders viele Exemplare der sogenannten gemeinen Ente mit den für Mallorca so typischen grünschwänzigen Enten gekreuzt hätten. Um eine weitere Vermischung zu verhindern, würden einige gemeine Enten demnächst in den Natura Parc bei Santa Eugenia verbracht.

Geschäfts- und Restaurantbetreiber beschwerten sich bereits bei der Gemeindeverwaltung über die Zunahme von Enten-Kot in den Straßen von Port d'Andratx.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |