Geschützte Enten im S´Albufera-Park ausgesetzt

Die sieben Exemplare wurden aus dem Zoo von Jérez nach Mallorca gebracht

18.09.2013 | 12:09
Freilassung der seltenen Vögel
Freilassung der seltenen Vögel

Zuwachs im Naturpark S'Albufera im Nordosten von Mallorca: Sieben geschützte Rosseta-Enten sind in dem Feuchtgebiet am Dienstag (17.9.) ausgesetzt worden. Die Vögel stammen aus dem Zoo von Jérez in Andalusien. Laut dem balearischen Umweltministerium waren im Albufera-Park in den vergangenen vier Jahren bereits insgesamt mehr als 50 Rosseta-Enten angesiedelt worden.

Erstmals wurde diese Vogelart dort im Jahr 1997 gezüchtet. Es handelt sich um den einzigen Ort auf der Insel, an dem die Rosseta-Ente lebt.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |