Esel sollen Waldbrände auf Mallorca verhindern

30 dieser Tiere werden künftig hauptsächlich in der Serra de Tramuntana zum Einsatz kommen

25.09.2013 | 10:19
Esel sollen Waldbrände auf Mallorca verhindern
Esel im Anti-Feuer-Einsatz im Gebiet um Artà
Esel im Anti-Feuer-Einsatz im Gebiet um Artà

Die Balearen-Regierung will unter anderem mit Hilfe von etwa 30 Eseln Waldbränden auf Mallorca vor allem in der Serra de Tramuntana vorbeugen. Dabei handelt es sich um Tiere, die verlassen aufgefunden worden waren und im "Natura Parc" in Santa Eugenia aufgepäppelt worden waren.

Man wolle zunächst 17 Esel auch auf der Finca Galatzó im Insel-Westen einsetzen, sagte Umweltminister Biel Company (Volkspartei, PP) am Mittwoch (18.9.). In unmittelbarer Nähe hatten dort Ende Juli die Flammen bei einem gewaltigen Waldbrand gewütet.

Es wird außerdem daran gedacht, die Zahl der Esel in Zukunft weiter zu erhöhen. Investiert werden sollen 110.000 Euro.

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |