Neue Einheit von Palmas Ortspolizei gegen Tiermisshandlungen

Stadtverwaltung und Tierschützer organisieren eine Kampagne gegen das Aussetzen von Tieren

18.12.2013 | 09:59

Die Ortspolizei von Palma de Mallorca richtet eine Spezialeinheit ein, die sich ausschließlich mit Tiermisshandlungen befassen soll. Damit trage man zahlreichen Anfragen von Tierschutzorganisationen Rechnung, hieß es am Dienstag (17.12.). Die Beamten kümmern sich unter anderem um Tiere, die in Autos zurückgelassen oder angekettet werden.

Außerdem präsentierten Stadtverwaltung und die balearische Tierschutzdachvereinigung Baldea eine Kampagne, mit der die Zahl der ausgesetzten Tiere reduziert werden soll. Alljährlich werden zu Weihnachten Hunde und Katzen verschenkt, die kurz darauf in Tierheimen landen. Die Plakate der Kampagne sollen auch auf Stadtbussen zu sehen sein.

Tiere

Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Dafür lohnt das frühe Aufstehen allemal: Die Meeressäuger gibt es am Morgen vor Mallorca zu sehen

Besuch im Tierkrankenhaus

Besuch im Tierkrankenhaus

Wenn der Haustierarzt nicht mehr weiter weiß, schickt er die Patienten häufig ins Hospital Canis....

Warum Cannoli an der Cala Agulla in die Freiheit entlassen wird

Warum Cannoli an der Cala Agulla in die Freiheit entlassen wird

Ein neues System ermittelt in Echtzeit den idealen Ort, um die aufgepäppelten Schildkröten...

Aug´ in Aug´ mit dem Roten Thun

Jagdtrieb, Geschäft, Wissenschaft: unterwegs mit einem lizenzierten Hochseefischer vor dem Cap...

In weniger als sechs Monaten verschwunden

In weniger als sechs Monaten verschwunden

Wie die Pinna Nobilis, die größte europäische Muschel, einem rasanten Artensterben zum Opfer...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |