Hunde in Sencelles von Unbekannten getötet

Die leblosen Körper der irischen Setter Yeiko und Yaiza wurden in Futtertüten gefunden

14.10.2014 | 18:45
Die Finca-Hunde Yeiko und Yaiza
Die Finca-Hunde Yeiko und Yaiza

Tierdrama im Dorf Sencelles im Inselinneren von Mallorca: Zwei Finca-Hunde sind am Sonntag (12.20.) tot in Tüten für Tierfutter gefunden worden. Bei den irischen Settern Yeiko und Yaiza, die von Anwohnern als harmlos und kinderlieb beschrieben werden, wurden jeweils schwere Verletzungen am Hals festgestellt, die ihnen möglicherweise durch Schaufeln zugefügt worden waren. Die Tierkörper waren bereits zum Teil verwest.

Lebend gesehen wurden die beiden Hunde zuletzt am 26. September. Die Besitzerin der Finca suchte sie tagelang, unter anderem mit Aushängen, die in Inca, Algaida und Santa Eugènia geklebt aufgehängt waren.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |