Kutschpferd bricht in Palma de Mallorca zusammen

Der Vorfall ereignete sich am Samstag (25.10.) in der Einkaufsstrasse Jaime III

31.10.2014 | 09:30
Das Pferd erlitt eine Ohnmacht
Das Pferd erlitt eine Ohnmacht

Auf der beliebten Einkaufsstraße Jaime III in Palma de Mallorca ist am Samstag (25.10.) ein Kutschpferd zusammengebrochen. Vor den Augen zahlreicher Passanten kippte das Tier am Straßenrand um. Ein herbeigerufener Tierarzt diagnostizierte eine Ohnmacht.

Das Geschäft mit den Pferdekutschen, die Touristen durch die Stadt fahren, ist vor allem unter deutschen Tierschützern umstritten, da immer wieder der schlechte Zustand bemängelt wird, in dem sich die Pferde befänden. Die Halter der Pferde dagegen weisen die Vorwürfe zurück.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Dafür lohnt das frühe Aufstehen allemal: Die Meeressäuger gibt es am Morgen vor Mallorca zu sehen

Besuch im Tierkrankenhaus

Besuch im Tierkrankenhaus

Wenn der Haustierarzt nicht mehr weiter weiß, schickt er die Patienten häufig ins Hospital Canis....

Warum Cannoli an der Cala Agulla in die Freiheit entlassen wird

Warum Cannoli an der Cala Agulla in die Freiheit entlassen wird

Ein neues System ermittelt in Echtzeit den idealen Ort, um die aufgepäppelten Schildkröten...

Aug´ in Aug´ mit dem Roten Thun

Jagdtrieb, Geschäft, Wissenschaft: unterwegs mit einem lizenzierten Hochseefischer vor dem Cap...

In weniger als sechs Monaten verschwunden

In weniger als sechs Monaten verschwunden

Wie die Pinna Nobilis, die größte europäische Muschel, einem rasanten Artensterben zum Opfer...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |