Kutschpferd bricht in Palma de Mallorca zusammen

Der Vorfall ereignete sich am Samstag (25.10.) in der Einkaufsstrasse Jaime III

31.10.2014 | 09:30
Das Pferd erlitt eine Ohnmacht
Das Pferd erlitt eine Ohnmacht

Auf der beliebten Einkaufsstraße Jaime III in Palma de Mallorca ist am Samstag (25.10.) ein Kutschpferd zusammengebrochen. Vor den Augen zahlreicher Passanten kippte das Tier am Straßenrand um. Ein herbeigerufener Tierarzt diagnostizierte eine Ohnmacht.

Das Geschäft mit den Pferdekutschen, die Touristen durch die Stadt fahren, ist vor allem unter deutschen Tierschützern umstritten, da immer wieder der schlechte Zustand bemängelt wird, in dem sich die Pferde befänden. Die Halter der Pferde dagegen weisen die Vorwürfe zurück.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |