Anwohner retten verwahrloste Tiere von Finca in Port d´Andratx

Die geborgenen Exemplare wurden zum Tierarzt gebracht, einige waren bereits tot

11.12.2014 | 02:30
Feliz Animal nahm acht Lämmer auf.
Feliz Animal nahm acht Lämmer auf.

Die Anwohner drangen im Morgengrauen von Sonntag auf Montag (8.11) auf das Finca-Gelände am Camí del Prat in Port d´Andratx im Südwesten von Mallorca ein, um über hundert verwahrloste Schafe, Lämmer, Esel und ein Pferd zu retten. Einige Tiere waren bereits tot. Gemeinsam mit der Polizei brachten die Retter die verwahrlosten Exemplare danach zum Tierarzt, der Verein Feliz Animal nahm acht Lämmer auf.

"Wir sind froh, dass durch diese Aktion die Behörden eingeschritten sind", sagt die Vereinsvorsitzende Helga Henrichs. „Wir lassen nicht nach, bis sich die Situation auf der Finca verbessert." Der Besitzer der Tiere soll mit Unterstützung des Rathauses angezeigt werden, er scheint das Finca-Gelände nur gepachtet zu haben.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Dafür lohnt das frühe Aufstehen allemal: Die Meeressäuger gibt es am Morgen vor Mallorca zu sehen

Besuch im Tierkrankenhaus

Besuch im Tierkrankenhaus

Wenn der Haustierarzt nicht mehr weiter weiß, schickt er die Patienten häufig ins Hospital Canis....

Aug´ in Aug´ mit dem Roten Thun

Jagdtrieb, Geschäft, Wissenschaft: unterwegs mit einem lizenzierten Hochseefischer vor dem Cap...

In weniger als sechs Monaten verschwunden

In weniger als sechs Monaten verschwunden

Wie die Pinna Nobilis, die größte europäische Muschel, einem rasanten Artensterben zum Opfer...

Warum Seeigel eigentlich zu schade sind, um gegessen zu werden

Warum Seeigel eigentlich zu schade sind, um gegessen zu werden

Im Winter ist die Saison für die Überlebenskünstler, die als Delikatesse gelten

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |