Toter Hai in der Bucht von Port d´Andratx entdeckt

Anwohner waren bei einer Bootsausfahrt auf den Tierkadaver aufmerksam geworden

14.12.2014 | 12:12

In der Bucht von Port d'Andratx im Südwesten von Mallorca ist ein toter Hai entdeckt worden. Anwohner des Hafenorts wurden auf den im Wasser treibenden Tierkadaver bei einer Bootsausfahrt aufmerksam, wie die mallorquinische Lokalpresse berichtet. Schaulustige versammelten sich im Hafen und hielten den Hai-Fund auf Fotos fest.

Bei dem Hai handelt es sich um ein rund drei Meter langes Jungtier, das Verletzungen am Bauch aufwies. Um welche Art es sich handelte, wurde nicht bekannt. Unklar ist auch, ob das Tier in ein Fischernetz oder eine Schiffschraube geraten ist, wie es häufiger bei ähnlichen Funden in der Vergangenheit vorgekommen war.

Hintergrund: Haie - bedroht und nicht bedrohlich

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Dafür lohnt das frühe Aufstehen allemal: Die Meeressäuger gibt es am Morgen vor Mallorca zu sehen

Besuch im Tierkrankenhaus

Besuch im Tierkrankenhaus

Wenn der Haustierarzt nicht mehr weiter weiß, schickt er die Patienten häufig ins Hospital Canis....

Aug´ in Aug´ mit dem Roten Thun

Jagdtrieb, Geschäft, Wissenschaft: unterwegs mit einem lizenzierten Hochseefischer vor dem Cap...

In weniger als sechs Monaten verschwunden

In weniger als sechs Monaten verschwunden

Wie die Pinna Nobilis, die größte europäische Muschel, einem rasanten Artensterben zum Opfer...

Warum Seeigel eigentlich zu schade sind, um gegessen zu werden

Warum Seeigel eigentlich zu schade sind, um gegessen zu werden

Im Winter ist die Saison für die Überlebenskünstler, die als Delikatesse gelten

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |