Guardia Civil lässt Schafherde in Andratx abtransportieren

Anwohner hatten sich wegen der Vernachlässigung der Tiere beschwert

08.04.2015 | 10:25

Die Guardia Civil hat die Evakuierung einer Finca mit einer Schafherde in der Gemeinde Andratx im Südwesten von Mallorca angeordnet, nachdem sich Anwohner wiederholt beschwert hatten. Beamte der Einheit Seprona, die für den Umwelt- und Tierschutz zuständig ist, veranlassten am Ostermontag (6.4.) den Abtransport der Tiere von der Finca.

Wie es bei Tierschützern heißt, seien die Schafe auf der Finca vom Besitzer vernachlässigt worden. Seit Wochen bringe man ihnen Nahrungsmittel und Wasser auf das Grundstück, heißt es in der Zeitung "Última Hora". Beim Abtransport seien einige Tiere so geschwächt gewesen, dass sie kaum hätten laufen können.

Die Tiere gehören derselben Person, mit der es schon Ende vergangenen Jahres Ärger wegen Tieren auf einer Finca in Port d'Andratx gegeben hatte. In diesem Fall waren Tierschützer auf das Grundstück eingedrungen, um die Tiere zu befreien.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |