Neue Flagge warnt vor Quallenplagen an Mallorcas Stränden

Die Landesregierung folgt mit dem Beschluss vom Freitag (24.4.) dem Beispiel anderer Regionen Spaniens

24.04.2015 | 19:04
Blick auf eine Warnfahne
Neue Flagge warnt vor Quallenplagen an Mallorcas Stränden

Auf Mallorca muss künftig mit eigenen Flaggen vor Quallenplagen an den Stränden gewarnt werden. Das sieht eine Entscheidung der balearischen Landesregierung vom Freitag (24.4.) vor. Die Flaggen, die an manchen Stränden auf Mallorca bereits im Einsatz sind, zeigen eine Silhouette der Nesseltiere in lila Farbe auf weißem Grund und sollen an den Masten gehisst werden, an denen auch grüne, gelbe oder rote Fahnen vor hohem Wellengang warnen, bzw. auf ein Badeverbot hinweisen. An den Stränden anderer spanischer Regionen Spaniens sind die Warnfahnen für Quallen bereits seit längerem im Einsatz.

An den Stränden von Mallorca werden Jahr für Jahr in den Sommermonaten Exemplare unterschiedlicher Arten angespült, die schmerzhafte Verätzungen auslösen können. Die Zahl nahm in den vergangenen Jahren zu. Experten führen dies unter anderem auf einen höheren Salzgehalt des Meerwassers, eine Verringerung natürlicher Feinde wie der Meeresschildkröte oder auch veränderte Strömungen zurück. Im Rahmen von Forschungsprojekten wird auch an einem Vorhersagesystem gearbeitet.  /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |