Mehr Adoptionen in Palmas Tierheim Son Reus

Die Einrichtung hat ihren Jahresbericht vorgelegt

25.01.2016 | 18:05
Wer mag diesen Hund adoptieren?
Wer mag diesen Hund adoptieren?

Die Zahl der Adoptionen im kommunalen Tierauffanglager Son Reus in Palma de Mallorca ist im vergangenen Jahr gestiegen. Man habe insgesamt 1.595 Tiere vermittelt, heißt es in einer Pressemitteilung vom Montag (25.1.) zum Jahresbericht 2015. Das sind 168 mehr als im Jahr zuvor. 

Abgeliefert wurden in Son Reus im vergangenen Jahr insgesamt 3.930 lebende Tiere und damit 214 weniger als im Jahr zuvor. Die Zahl umfasst sowohl ausgesetzte und streundende Haustiere, die aufgegriffen wurde, als auch solche, die ihre Besitzer gegen eine Gebühr direkt im Auffanglager ablieferten.

Die Stadt verweist zudem auf einen weiteren Rückgang der Zahl der Tiere, die mangels Vermittlung nach Ablauf einer Frist zwischen 60 und 100 Tagen eingeschläfert wurden. Die gesetzliche Mindestfrist liegt bei 21 Tagen. Der Anteil sei auf drei Prozent aller lebend eingelieferten Hunde gesunken, heißt es. Darunter seien zum Beispiel Kampfhunde gewesen. Ziel sei es, die Zahl auf null zu reduzieren, kündigte die zuständige Stadträtin Neus Truyol an. 

Son Reus war in den vergangenen Jahre immer wieder in der Kritik der Tierschützer. Inzwischen gibt es eine intensive, konstruktive Zusammenarbeit.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Hund auf rotem Teppich: bei einer vergangenen Ausgabe der Party.
SOS Animal Party: eine Win-win-wuff-Situation

SOS Animal Party: eine Win-win-wuff-Situation

Die Tierschutzvereinigung bereitet die alljährliche Party in Puerto Portals vor – und sucht...

Verletzter Esel in praller Mittagssonne ist keine Tierquälerei

Verletzter Esel in praller Mittagssonne ist keine Tierquälerei

Das Landgericht hebt ein Urteil aus erster Instanz gegen einen Bauer aus Costitx auf

Müllmänner finden Riesenschlange an der Playa de Palma

Müllmänner finden Riesenschlange an der Playa de Palma

Die 2,8 Meter lange Python lag lebendig aber geschwächt in einem Müllcontainer. Stunden später...

Mit Fallen und Kameras gegen Ratten auf Dragonera

Mit Fallen und Kameras gegen Ratten auf Dragonera

Mallorcas Inselrat prüft derzeit, ob die Maßnahmen gegen die eingeschleppten Tiere Erfolg hatten

Anwohner von Son Servera beklagen Ziegen-Invasion

Anwohner von Son Servera beklagen Ziegen-Invasion

Die verwilderten Tiere fressen junge Triebe und saufen aus Finca-Pools

Gambas gibt´s nicht

Gambas gibt´s nicht

Von einem Tag auf den anderen sind die Roten Riesengarnelen aus den Fanggründen rund um die Insel...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |