Forscher entdecken neue Fischart vor Mallorca

Die Tiere sind rötlich und nur wenige Zentimeter lang

18.03.2016 | 15:14

Balearische, deutsche und kroatische Wissenschaftler haben vor der Südwestküste von Mallorca eine neue Fischart entdeckt. Mehrere etwa drei Zentimeter lange rötliche Exemplare wurden inmitten von Rotalgen gefunden, wie das Spanische Institut für Ozeanographie am Mittwoch (16.3.) mitteilte. Zu Ehren des spanischen Ichtyologen Domingo Lloris wurde die Art "Speleogobius llorisi" genannt.

Die Forscher holten die Tiere bereits 2014 und 2015 aus einer Tiefe von 40 bis 100 Metern. Sie glauben, dass sie durchaus in größerer Zahl vorkommen.

Die an dem Fund beteiligten deutschen Wissenschaftler kamen aus München, die Spanier vom Ozeanographieschen Institut der Balearen (IEO) und die Kroaten vom Museum für Naturgeschichte in Rijeka. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Gutes Gefühl für Timing: Zwei Große Tümmler begrüßen den neuen Tag.
Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Dafür lohnt das frühe Aufstehen allemal: Die Meeressäuger gibt es am Morgen vor Mallorca zu sehen

Besuch im Tierkrankenhaus

Besuch im Tierkrankenhaus

Wenn der Haustierarzt nicht mehr weiter weiß, schickt er die Patienten häufig ins Hospital Canis....

Warum Cannoli an der Cala Agulla in die Freiheit entlassen wird

Warum Cannoli an der Cala Agulla in die Freiheit entlassen wird

Ein neues System ermittelt in Echtzeit den idealen Ort, um die aufgepäppelten Schildkröten...

Medienhype um Schlangen auf Mallorca

Lesen Sie hier die bisherigen MZ-Artikel zu dem Thema. Mit Fotogalerie

Aug´ in Aug´ mit dem Roten Thun

Jagdtrieb, Geschäft, Wissenschaft: unterwegs mit einem lizenzierten Hochseefischer vor dem Cap...

Mallorcas Schafscherer im Dauereinsatz

Mallorcas Schafscherer im Dauereinsatz

Es ist warm geworden. 230.000 Schafe auf der Insel müssen von ihrer schweren Wolle befreit werden....

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |