Biologen auf Mallorca präsentieren Anti-Hornissen-App

"Vespapp" soll dabei helfen, der Asiatischen Hornisse (Vespa velutina) den Garaus zu machen

07.06.2016 | 18:59

Die Balearen-Universität (UIB) hat eine Smartphone-App entwickelt, um die Asiatische Hornisse (Vespa velutina) auf Mallorca zu bekämpfen. Das einfache und kostenlose Programm für Mobiltelefone trägt den Namen "Vespapp" und gibt Nutzern die Möglichkeit, vermeintliche Exemplare oder Nester der Hornissen zu fotografieren und samt GPS-Daten an die Forscher der biologischen Fakultät zu schicken.

Die Biologen - Professoren und Studierende - können dann schnell feststellen, ob es sich tatsächlich um die für die heimischen Bienen gefährliche Tierart handelt und auf diese Weise die Verbreitung einschätzen. Die App sollt am Mittwoch (8.6.) offiziell präsentiert werden.

Im September 2015  entdeckte ein Olivenbauer erstmals eine für Mallorca ungewöhnliche Hornisse und brachte sie den Biologen, die sie als Asiatische Hornisse identifizierten. Für den Menschen ist die Vespa velutina nicht gefährlicher als andere Hornissenarten. Da sie sich aber von Honigbienen ernährt, gefährdet sie deren ohnehin stark bedrohten Bestand.

Die Nester der Asiatischen Hornisse sind aufgrund ihrer Größe (bis zu 60 Zentimeter Durchmesser) leicht zu erkennen. Informationen und Fotos von lebenden oder toten Exemplaren oder aber über die Lage von Nestern nehmen die Biologen auf Mallorca über die neu präsentierte App oder auch per E-Mail (mar.leza@uib.es) entgegen.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Gutes Gefühl für Timing: Zwei Große Tümmler begrüßen den neuen Tag.
Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Dafür lohnt das frühe Aufstehen allemal: Die Meeressäuger gibt es am Morgen vor Mallorca zu sehen

Besuch im Tierkrankenhaus

Besuch im Tierkrankenhaus

Wenn der Haustierarzt nicht mehr weiter weiß, schickt er die Patienten häufig ins Hospital Canis....

Warum Cannoli an der Cala Agulla in die Freiheit entlassen wird

Warum Cannoli an der Cala Agulla in die Freiheit entlassen wird

Ein neues System ermittelt in Echtzeit den idealen Ort, um die aufgepäppelten Schildkröten...

Medienhype um Schlangen auf Mallorca

Lesen Sie hier die bisherigen MZ-Artikel zu dem Thema. Mit Fotogalerie

Aug´ in Aug´ mit dem Roten Thun

Jagdtrieb, Geschäft, Wissenschaft: unterwegs mit einem lizenzierten Hochseefischer vor dem Cap...

Mallorcas Schafscherer im Dauereinsatz

Mallorcas Schafscherer im Dauereinsatz

Es ist warm geworden. 230.000 Schafe auf der Insel müssen von ihrer schweren Wolle befreit werden....

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |