Kleiner kranker Blauhai verendet vor Mallorca

Das Tier kämpfte schwer angeschlagen im seichten Wasser bei Cala Ratjada ums Überleben

16.06.2016 | 13:33
Video: B. Capó

Ein relativ kleiner und offensichtlich schwer kranker Blauhai (Prionace glauca) ist am Sonntag (12.6.) in den Gewässern vor der Küste von Capdepera verendet. Darüber berichtet die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" am Dienstag.

Zwischen den Stränden Sa Pedruscada und Son Moll, blieb der Hai im viel zu seichten Wasser zwischen den Steinen hängen. Badegäste verständigten die Ortspolizei von Capdepera. Im Schlepptau eines Jet-Boots brachten ihn die Helfer in den Hafen von Cala Ratjada. Doch bevor ihn die Tierärzte von Marineland dort untersuchen konnten, starb er.

Hintergrund: alles über den Blauhai

Blauhaie sind im Mittelmeer recht häufig. Allerdings kommen sie selten so dicht an die Küste. Erst Mitte Mai sorgte ein großes und ebenfalls schwer angeschlagenes Exemplar im Hafen von Porto Pí für großes Aufsehen. Nachdem er zweimal aufs offene Meer zurückgebracht worden war und anschließend erneut die Küste aufsuchte, schläferten ihn Tierärzte ein.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Hund auf rotem Teppich: bei einer vergangenen Ausgabe der Party.
SOS Animal Party: eine Win-win-wuff-Situation

SOS Animal Party: eine Win-win-wuff-Situation

Die Tierschutzvereinigung bereitet die alljährliche Party in Puerto Portals vor – und sucht...

Verletzter Esel in praller Mittagssonne ist keine Tierquälerei

Verletzter Esel in praller Mittagssonne ist keine Tierquälerei

Das Landgericht hebt ein Urteil aus erster Instanz gegen einen Bauer aus Costitx auf

Müllmänner finden Riesenschlange an der Playa de Palma

Müllmänner finden Riesenschlange an der Playa de Palma

Die 2,8 Meter lange Python lag lebendig aber geschwächt in einem Müllcontainer. Stunden später...

Mit Fallen und Kameras gegen Ratten auf Dragonera

Mit Fallen und Kameras gegen Ratten auf Dragonera

Mallorcas Inselrat prüft derzeit, ob die Maßnahmen gegen die eingeschleppten Tiere Erfolg hatten

Anwohner von Son Servera beklagen Ziegen-Invasion

Anwohner von Son Servera beklagen Ziegen-Invasion

Die verwilderten Tiere fressen junge Triebe und saufen aus Finca-Pools

Gambas gibt´s nicht

Gambas gibt´s nicht

Von einem Tag auf den anderen sind die Roten Riesengarnelen aus den Fanggründen rund um die Insel...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |