Die Hufeisennatter macht sich auf Mallorca breit

Die Schlangenart hat auf der Insel keine Fressfeinde und bedroht heimische Arten warnen die Jäger

11.07.2016 | 09:04
Fotogalerie: Die Hufeisennatter und andere Schlangen auf Mallorca
Ganz schön lang die Viecher!, wie ein junger Jägersmann aus Maria de la Salut zeigt.
Ganz schön lang die Viecher!, wie ein junger Jägersmann aus Maria de la Salut zeigt.

Die Hufeisennatter vermehrt sich auf Mallorca rasant und bedroht heimische Tierarten. Davor warnt der Jägerverband in Maria de la Salut in der Inselmitte. Jäger und Bauern begegnen der bis zu 1,75 Meter langen Schlange immer öfter. Besonders verbreitet sei die Natter in den Gemeinden Maria de la Salut, Sineu, Ariany und Llubí.

Bei der Hufeisennatter (Hemorrhois hippocrepis) handelt es sich um eine eingeschleppte Art, die auf Mallorca erstmals im Jahr 2003 gesichtet wurde und vermutlich über vom Festland importierte Olivenbäume auf die Insel kam. Auf den Nachbarinseln Ibiza und Formentera betrachtet man sie schon länger als Plage und jagt sie deshalb mit Fallen.

Hintergrund: echte und falsche Inselschlangen

Der Jägerverband in Maria de la Salut fordert die Balearenregierung dazu auf, auch auf Mallorca tätig zu werden. Die Hufeisennatter ernährt sich nicht nur von Mäusen, Eidechsen und anderen Schlangen. Sie klettert auch auf Bäume und stiehlt Eier oder Küken aus den Vogelnestern. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Hund auf rotem Teppich: bei einer vergangenen Ausgabe der Party.
SOS Animal Party: eine Win-win-wuff-Situation

SOS Animal Party: eine Win-win-wuff-Situation

Die Tierschutzvereinigung bereitet die alljährliche Party in Puerto Portals vor – und sucht...

Verletzter Esel in praller Mittagssonne ist keine Tierquälerei

Verletzter Esel in praller Mittagssonne ist keine Tierquälerei

Das Landgericht hebt ein Urteil aus erster Instanz gegen einen Bauer aus Costitx auf

Müllmänner finden Riesenschlange an der Playa de Palma

Müllmänner finden Riesenschlange an der Playa de Palma

Die 2,8 Meter lange Python lag lebendig aber geschwächt in einem Müllcontainer. Stunden später...

Mit Fallen und Kameras gegen Ratten auf Dragonera

Mit Fallen und Kameras gegen Ratten auf Dragonera

Mallorcas Inselrat prüft derzeit, ob die Maßnahmen gegen die eingeschleppten Tiere Erfolg hatten

Anwohner von Son Servera beklagen Ziegen-Invasion

Anwohner von Son Servera beklagen Ziegen-Invasion

Die verwilderten Tiere fressen junge Triebe und saufen aus Finca-Pools

Gambas gibt´s nicht

Gambas gibt´s nicht

Von einem Tag auf den anderen sind die Roten Riesengarnelen aus den Fanggründen rund um die Insel...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |