Wissenschaftlich belegt: weniger Quallen im Wasser

Die Nesseltiere folgen globalen und mehrere Jahre andauernden Zyklen. Zur Zeit geht die Präsenz gerade zurück, bestätigen Meeresforscher

31.08.2016 | 08:43
Fotogalerie: Quallen von A bis Z - so erkennen Sie die Nesseltiere

In diesem Jahr gibt es weniger Quallen als in den Vorjahren. Das bestätigen Forscher des spanischen Meeresforschungsinstitut IEO, das auch auf Mallorca mit einem Stützpunkt vertreten ist.

Wie Meeresbiologe Ignacio Franco erklärt, folgen die Quallen weltweit langjährigen Zyklen, die aus zwei verschiedenen Perioden bestehen. Einer etwa acht- bis zehnjährigen Phase mit hoher Konzentration der Nesseltiere und einer vier- bis fünfjährigen Periode mit niedriger Quallenpräsenz. Das Jahr 2016 falle in diese zweite Phase.

"In den Jahren, in denen wir Probleme mit Quallen hatten, traten diese meist in der zweiten Sommerhälfte auf", meint Franco. Er gehe also nicht davon aus, dass es in den verbleibenden warmen Tagen noch zu größeren Invasionen kommen werde. Im Mittelmeer gebe es im Moment "weniger Quallen als in den vergangenen Jahren".

Nicht überall freut man sich über den Rückgang dieser Tiere. Denn Quallen ernähren sich von Plankton. Die sinkende Population führt an mancherorts – wie zum Beispiel im Mar Menor bei Murcia – zu übermäßigem Plankton. "Im Moment hoffen dort gerade alle darauf, dass die Quallen kommen, um das Meer zu säubern", erklärt Franco. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Süße Tiere gibt´s bei SOS Animal.
SOS Animal lädt zum Tag der offenen Tür

SOS Animal lädt zum Tag der offenen Tür

Am Sonntag (21.5.) gibt es in der Auffangstation in Calvià Gelegenheit, sich umzuschauen und sich...

In weniger als sechs Monaten verschwunden

In weniger als sechs Monaten verschwunden

Wie die Pinna Nobilis, die größte europäische Muschel, einem rasanten Artensterben zum Opfer...

Gericht spricht Tierschützerin auf Mallorca frei

Gericht spricht Tierschützerin auf Mallorca frei

Das Tierauffanglager Natura Parc hatte die Frau aufgrund kritischer Videos wegen Verleumdung...

Forscher entdecken neue Mini-Fischart vor Mallorca

Forscher entdecken neue Mini-Fischart vor Mallorca

Die Tiere namens Buenia massutii leben in 50 bis 70 Metern Tiefe und werden kaum größer als drei...

Eine neue Wabe für die Rivalin

Pau Ixent Queralt und Biel Coll sind die einzigen Züchter von Bienenköniginnen auf der Insel. Ein...

Ana Payo: Das Herz auf der Zunge, das Eis im Blick

Ana Payo: Das Herz auf der Zunge, das Eis im Blick

Die Möwen-Expertin kann dröge Sachverhalte witzig erklären. Auch das brachte ihr einen...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |