Mit Fallen und Kameras gegen Ratten auf Dragonera

Mallorcas Inselrat prüft derzeit, ob die Maßnahmen gegen die eingeschleppten Tiere Erfolg hatten

07.09.2016 | 10:21

Der Inselrat von Mallorca prüft derzeit, ob die Anti-Rattenkampagne auf der vorgelagerten kleinen Insel Dragonera erfolgreich war. Mit Infrarotkameras und speziellen Fallen sowie mit Untersuchungen der Fauna nehmen Biologen das Naturschutzgebiet vor der mallorquinischen Westküste in diesen Tagen genau unter die Lupe.

Die Rattenvernichtung hatte der Inselrat im Jahr 2011 gestartet. Damals hausten auf Dragonera rund 12.000 Ratten und bedrohten den Bestand der Dragonera-Eidechsen, denen das Eiland seinen Namen verdankt. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Dafür lohnt das frühe Aufstehen allemal: Die Meeressäuger gibt es am Morgen vor Mallorca zu sehen

Besuch im Tierkrankenhaus

Besuch im Tierkrankenhaus

Wenn der Haustierarzt nicht mehr weiter weiß, schickt er die Patienten häufig ins Hospital Canis....

Warum Cannoli an der Cala Agulla in die Freiheit entlassen wird

Warum Cannoli an der Cala Agulla in die Freiheit entlassen wird

Ein neues System ermittelt in Echtzeit den idealen Ort, um die aufgepäppelten Schildkröten...

Aug´ in Aug´ mit dem Roten Thun

Jagdtrieb, Geschäft, Wissenschaft: unterwegs mit einem lizenzierten Hochseefischer vor dem Cap...

In weniger als sechs Monaten verschwunden

In weniger als sechs Monaten verschwunden

Wie die Pinna Nobilis, die größte europäische Muschel, einem rasanten Artensterben zum Opfer...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |