Tiere auf Finca verhungert: Gericht ordnet Geldstrafe an

Zu den Vorfällen war es Ende 2014 in der Gemeinde Llucmajor gekommen

09.11.2016 | 12:37
Auf der Finca aufgefundener Hund.

Ein Gericht in Palma hat eine Frau wegen der Vernachlässigung mehrerer Tiere auf ihrer Finca auf Mallorca zu sechs Monaten Haft verurteilt. Ein Hund, zwei Katzen und mehrere Enten waren zu Tode gekommen. Die 49-jährige Spanierin nahm das Urteil wegen schwerer Tiermisshandlung an, die Haftstrafe wird in eine Geldbuße umgewandelt.

Zu den Vorfällen kam es Ende 2014 auf einer Finca in der Gemeinde Llucmajor. Laut dem Urteil wurden drei Hunde, sechs Katzen, mehrere Enten sowie ein Pfau über mehrere Monate vernachlässigt. Die in Käfigen eingesperrten Tiere erhielten nicht ausreichend Futter und mussten in hygienisch problematischen Bedingungen vegetieren. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Vogelschutzgebiet s'Albufera im Norden der Insel.
Vogelschutzgebiete auf Mallorca werden vergrößert

Vogelschutzgebiete auf Mallorca werden vergrößert

Der Plan der Balearenregierung sieht zusätzliche 12.000 Hektar auf den Inseln vor

Fischadler Ingrid ist wieder zurück auf Mallorca

Fischadler Ingrid ist wieder zurück auf Mallorca

Der Vogelschutzbund verfolgt die Flüge des Adler-Weibchens seit 2014

Warum Seeigel eigentlich zu schade sind, um gegessen zu werden

Warum Seeigel eigentlich zu schade sind, um gegessen zu werden

Im Winter ist die Saison für die Überlebenskünstler, die als Delikatesse gelten

Stiertreiben in Fornalutx: Tierschützer stellen Ultimatum

Stiertreiben in Fornalutx: Tierschützer stellen Ultimatum

Um die Hatz "correbou" zu verbieten, setzen sie den Behörden eine Frist von zehn Tagen. Sonst...

Das mysteriöse Vogelsterben an der Kathedrale geht weiter

Das mysteriöse Vogelsterben an der Kathedrale geht weiter

Nach den 250 Kadavern Mitte Februar verendete am Freitag (24.2.) ein weiteres Dutzend Stare

Polizei in Palma verschärft Kontrollen gegen Hundehalter

Polizei in Palma verschärft Kontrollen gegen Hundehalter

Die Beamten prüfen, ob die Tiere ordnungsgemäß angeleint sind und die Haufen eingesammelt werden

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |