Fischadler Ingrid ist wieder zurück auf Mallorca

Der Vogelschutzbund verfolgt die Flüge des Adler-Weibchens seit 2014

12.03.2017 | 02:30
Fischadler-Weibchen Ingrid im August 2014.

Das Fischadler-Weibchen Ingrid ist aus ihrem Winteraufenthalt in Afrika wieder zurück auf Mallorca. Das teilte der Vogelschutzbund GOB mit.

Der GOB hatte das jedes Jahr auf Mallorca nistende Exemplar im August 2014 mit einem Sender ausgestattet, um die Bewegungen des auf den Namen Ingrid getauften Raubvogels besser verfolgen zu können.

Ein Teil der im Tramuntana-Gebirge nistenden Fischadler verbringt das ganze Jahr auf Mallorca. Andere, wie Ingrid, fliegen über die kalten Monate an die spanische Festland - oder die afrikanische Nordküste. Ingrid, so informiert der GOB, sei am 27. Februar aus ihrem Winterquartier im marokkanischen Marrakesch-Tensift-Al Haouz losgeflogen.

Nach einem 1.600 Kilometer langen Flug sei sie am Samstagnachmittag (4.3.) sicher auf Mallorca gelandet. Seit Ingrid gechippt wurde, habe sie bereits knapp 10.000 Kilometer zurückgelegt. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |