Vogelschutzgebiete auf Mallorca werden vergrößert

Der Plan der Balearenregierung sieht zusätzliche 12.000 Hektar auf den Inseln vor

21.03.2017 | 02:30
Vogelschutzgebiet s´Albufera im Norden der Insel.

Die Balearenregierung will die Vogelschutzgebiete vergrößern.Insgesamt sollen knapp 12.000 Hektar zu den bisherigen 139.000 Hektar auf den Balearen hinzukommen. Auf Mallorca sollen die Gebiete unter anderem bei Vilafranca, Randa, Son Real und Maristany entstehen. Die bestehenden Gebiete sa Costera und Marina de Llucmajor werden erweitert.

Ziel sei der Schutz besonders bedrohter Arten, so Umweltminister Vicenç Vidal. Dazu gehören unter anderem der Balearensturmtaucher, der Fischadler und der Mönchsgeier. Vidal betonte, die zusätzlichen Schutzgebiete stellten keine Einschränkung für Bauern und Jäger dar.

Der am Freitag (17.3.) verabschiedete Gesetzentwurf soll nun beim spanischen Umweltministerium eingereicht werden, bevor er verabschiedet wird. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Politiker und Kinder entlassen aufgepäppelte Mauersegler von Kathedrale ins Freie

Aufgrund der Hitze fallen viele der Jungvögel aus dem Nest. Umweltschützer ziehen sie von Hand...

Cala Ratjada - der Kindergarten für Fische

Cala Ratjada - der Kindergarten für Fische

Seit zehn Jahren sind die Gewässer im Nordosten der Insel Schutzgebiet für Meerestiere. Das...

Drei weitere Nester der Asiatischen Hornisse auf Mallorca entdeckt

Drei weitere Nester der Asiatischen Hornisse auf Mallorca entdeckt

Die Verbreitung er Bienen-Killer bleibt bislang auf das Sóller-Tal beschränkt

Guardia Civil entdeckt illegal zurückgelassenes Fischernetz vor Mallorca

Das Netz gefährdete Taucher, Flora und Fauna. Besitzer muss mit einem Verfahren rechnen

Fatale Hitze: Den Küken des Mauerseglers ist es zu heiß auf Mallorca

Fatale Hitze: Den Küken des Mauerseglers ist es zu heiß auf Mallorca

Durch die frühe Sommerglut hüpfen viele der Jungvögel aus dem Nest. Naturschützer können sie...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |