Vogelschutzgebiete auf Mallorca werden vergrößert

Der Plan der Balearenregierung sieht zusätzliche 12.000 Hektar auf den Inseln vor

21.03.2017 | 02:30
Vogelschutzgebiet s´Albufera im Norden der Insel.

Die Balearenregierung will die Vogelschutzgebiete vergrößern.Insgesamt sollen knapp 12.000 Hektar zu den bisherigen 139.000 Hektar auf den Balearen hinzukommen. Auf Mallorca sollen die Gebiete unter anderem bei Vilafranca, Randa, Son Real und Maristany entstehen. Die bestehenden Gebiete sa Costera und Marina de Llucmajor werden erweitert.

Ziel sei der Schutz besonders bedrohter Arten, so Umweltminister Vicenç Vidal. Dazu gehören unter anderem der Balearensturmtaucher, der Fischadler und der Mönchsgeier. Vidal betonte, die zusätzlichen Schutzgebiete stellten keine Einschränkung für Bauern und Jäger dar.

Der am Freitag (17.3.) verabschiedete Gesetzentwurf soll nun beim spanischen Umweltministerium eingereicht werden, bevor er verabschiedet wird. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Mallorcas herrenlose Hunde auf dem Laufsteg

Bei der Aktion am Sonntagmorgen (18.6.) sollten mehr als 50 Hunde vermittelt werden

Artà ruft zur Schlangen-Jagd

Artà ruft zur Schlangen-Jagd

Vermehrt beunruhigen Hufeisennattern die Bewohner im Nordosten von Mallorca. Jetzt wird das...

Fornalutx plant Stierlauf light

Die Gemeinde hatte den traditionellen Correbou zunächst ganz abgesagt. Nun wird mit der...

Aug´ in Aug´ mit dem Roten Thun

Jagdtrieb, Geschäft, Wissenschaft: unterwegs mit einem lizenzierten Hochseefischer vor dem Cap...

Mallorcas Schafscherer im Dauereinsatz

Mallorcas Schafscherer im Dauereinsatz

Es ist warm geworden. 230.000 Schafe auf der Insel müssen von ihrer schweren Wolle befreit werden....

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |