Jagd auf Finken auf Mallorca verboten

Die Zucht der Singvögel ist auf der Insel nach wie vor weit verbreitet. 2016 durften 1.500 Sieglitze, Grünfinken, Girlitze und Bluthänflinge gefangen werden

15.06.2017 | 22:36

Gute Nachricht für eine auch auf Mallorca bedrohte Singvögel-Population: Die Landesregierung hat am Donnerstag (15.6.) die Jagd auf Finken (lat. Fringillidae) bis auf Weiteres verboten. Bislang durften Stieglitze, Grünfinken, Bluthänflinge und Girlitze in freier Wildbahn gefangen werden, um sie zu züchten. Die Haltung von Finken in zumeist winzig kleinen Käfigen ist auf Mallorca wie auch in anderen spanischen Regionen weit verbreitet.

Das Verbot gelte, bis die EU-Kommission die Schutzbestimmungen für diese Vögel eindeutig geregelt hätte, so die Landesregierung in einer Pressemitteilung. Das EU-Parlament und der Europäische Rat versuchen die Finken-Jagd schon seit mindestens 2007 zu unterbinden. Brüssel hat deswegen bereits ein Verfahren gegen Spanien eingeleitet.

Die Balearen hatten sich seit Jahren ein Schlupfloch aufgelassen und den Fang lediglich beschränkt. 2015 hatte die Landesregierung noch den Fang von 1.900 Vögeln offiziell erlaubt, 2016 sollten es nicht mehr als 1.500 sein. Die Züchter mussten den Fang von Stieglitzen, Grünfinken, Bluthänflinge und Girlitze beantragen. Das Los entschied darüber, wer die Netze ausbreiten durfte. Am meisten Anträge gingen stets für den Fang der besonders beliebten Stieglitze ein. 

Ein Verbot war für 2018 angekündigt, aufgrund des Brüsseler Verfahrens werde es nun aber vorgezogen, so die Landesregierung.

Erst vergangenes Jahr hatte die zuständige Generaldirektion für Artenschutz des balearischen Umweltministeriums ein detailliertes Handbuch zur Vogelzucht herausgegeben. /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Mit dieser niedlichen Katze wirbt ADA um Spenden.
Crowdfunding-Kampagne für ein Tierheim auf Mallorca

Crowdfunding-Kampagne für ein Tierheim auf Mallorca

Der Tierschutzverband ADA hat ein passendes Grundstück gefunden. Jetzt braucht er nur noch schnell...

Biologen bezweifeln häufige Hai-Besuche vor Mallorca

Biologen bezweifeln häufige Hai-Besuche vor Mallorca

Nur in einem von drei Fällen der vergangen Wochen glauben die Experten tatsächlich an einen Blauhai

Schlangen greifen Haustiere auf Mallorca an

Schlangen greifen Haustiere auf Mallorca an

Die Hufeisennattern werden zum Problem: In Muro fraß ein Exemplar einen Kanarienvogel im Käfig, in...

Politiker und Kinder entlassen aufgepäppelte Mauersegler von Kathedrale ins Freie

Aufgrund der Hitze fallen viele der Jungvögel aus dem Nest. Umweltschützer ziehen sie von Hand...

Cala Ratjada - der Kindergarten für Fische

Cala Ratjada - der Kindergarten für Fische

Seit zehn Jahren sind die Gewässer im Nordosten der Insel Schutzgebiet für Meerestiere. Das...

Drei weitere Nester der Asiatischen Hornisse auf Mallorca entdeckt

Drei weitere Nester der Asiatischen Hornisse auf Mallorca entdeckt

Die Verbreitung er Bienen-Killer bleibt bislang auf das Sóller-Tal beschränkt

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |