Wo ist diese Lederschildkröte abgeblieben?

Seltener Anblick vor Mallorca: Lederschildkröte vor Sóller gesichtet. Meeresschützer bitten Skipper und Fischer, nach ihr Ausschau zu halten

03.11.2017 | 20:59
Tauchte danach wieder ab: die vor Sóller gesichtete Lederschildkröte.

Mallorquinische Wassersportler haben am Donnerstag (2.11.) vor Sóller eine etwa zwei Meter lange Lederschildkröte gesichtet und gefilmt. Das offenbar verletzte Tier tauchte danach wieder ab. Die weitere Suche nach dem im Mittelmeer sehr seltenen Tier verlief bislang erfolglos. Meeresschützer haben nun Skipper und Fischer dazu aufgerufen, nach dem Tier Ausschau zu halten.

Lederschildkröten sind die größte Meeresschildkröten und können bis zu 2,5 Meter lang werden. Sie verirrren sich nur selten über die Straße von Gibraltar oder den Suez-Kanal ins Mittelmeer: Normalerweise leben sie in tropischen und subtropischen Gewässern.

Das vor Sóller gesichtete Exemplar schien verletzt; aus ihrem Maul hing eine Angelschnur. Lederschildkröten sind wie auch andere Meereschildkröten-Arten von der Verschmutzung und Überfischung der Meere bedroht. /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |