04. Mai 2018
04.05.2018

200 Landschildkröten auf der Finca Galatzó freigelassen

Das balearische Umweltministerium und Konsortium für Artenschutz haben am Donnerstag (3.5.) Baby- und Erwachsenen-Schildkröten in die Freiheit entlassen

04.05.2018 | 11:19
200 Landschildkröten auf der Finca Galatzó freigelassen

Sie waren die Zuschauerattraktion und mussten für zahlreiche Selfies herhalten: 200 Schildkröten, davon 133 erwachsene und 57 Jungtiere. Am Tag der Freilassung waren Vertreter der Gemeinde Calvià auf der Finca Galatzó vor Ort, wie etwa Stadträtin Francisca Muñoz.

Die Schildkröten gehören zur Art "Testudo Graeca" (Maurische Landschildkröte), einer von zwei Landschildkröten-Arten auf der Insel. Wie die Regionalregierung erklärte, gibt es nur noch wenige Exemplare der "Testudo Graeca"-Art. Da sie vom Aussterben bedroht ist, sei das Ziel, die Tiere zusammenzubringen und ihre Population so wachsen zu lassen. Dies sei teilweise jedoch schwierig, da einige von ihren durch die Autobahn getrennt sind.

Die Tiere sollten bewusst noch im Frühling freigelassen werden, da die Schildkröten schon wenig später ihre Eier legen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |