Flughafen vergrößert Ankunftsbereich für Nicht-EU-Passagiere

Die Zahl dieser Passagiere stieg 2012 um 13 Prozent

16.01.2013 | 18:28

Der Flughafen auf Mallorca hat den Ankunftsbereich für Passagiere aus Nicht-EU-Staaten vergrößert. Damit trage man der im Jahr 2012 um 13 Prozent gestiegenen Zahl von Passagieren aus diesen Ländern Rechnung, teilte die Flughafenverwaltung Aena am Mittwoch (16.1.) mit.

Der Bereich verfügt über zwei Gepäckbänder, Kabinen für die Beamten der Guardia Civil, die die Pässe kontrollieren, sowie Sonderbereiche für Zollkontrollen. Mit neuartigen flexiblen Glastrennwänden ist eine Trennung zum Bereich für die Reisenden aus Schengen-Staaten möglich.

[an error occurred while processing this directive]
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |