Gemeinde Calvià will Radarfallen installieren

Die Geräte sollen unter anderem in Santa Ponça und Palmanova aufgestellt werden

27.05.2013 | 11:29
Gemeinde Calvià will Radarfallen installieren
Gemeinde Calvià will Radarfallen installieren

Die Gemeinde Calvià im Südwesten von Mallorca will mit festinstallierten Radarfallen die Geschwindigkeit von Autofahrern besser kontrollieren. Geplant sei eine Ausschreibung im Sommer, so dass die Geräte bereits Ende des Jahres in Betrieb gehen könnten, heißt es im Rathaus. Die Konzessionsfirma werde mit einem Prozentsatz an den Strafgebühren beteiligt.

Die Standorte stünden noch nicht fest, sicherlich würden aber Radarfallen in der Avenida Cas Saboners in Palmanova und in der Avenida Jaume I. in Santa Ponça aufgestellt, heißt es. Zahlreiche Anwohner hatten auch die Installation von Bremsschwellen gefordert. Doch gerade LKW-Fahrer und Taxifahrer fürchteten Schäden in den Fahrzeugen.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |