Inca-Autobahn wird weiter ausgebaut

Während der Zeit der am Freitag (21.1.) begonnenen Bauarbeiten wird die Höchstgeschwindigkeit herabgesetzt

24.02.2014 | 10:04
Inca-Autobahn wird weiter ausgebaut
Inca-Autobahn wird weiter ausgebaut

Der Inselrat auf Mallorca hat am Freitag (21.2.) mit Bauarbeiten zum weiteren Ausbau der Autobahn Palma-Inca begonnen. Ist die Autobahn bislang auf dem Abschnitt zwischen Palma und dem Festival Park dreispurig ausgebaut, erhält nun auch der Abschnitt zwischen dem Festival Park und Santa Maria in beiden Richtungen eine dritte Fahrspur.

Bislang komme es in dem Bereich zwischen Kilometer 9 und 10,7, der eine Steigung von sechs Prozent aufweist, immer wieder zu Behinderungen, heißt es in einer Mitteilung des Inselrats vom Freitag.

Der Ausbau soll drei Monate dauern und rund 440.000 Euro kosten. Während der Zeit der Bauarbeiten wird die Höchstgeschwindigkeit auf 80 Stundenkilometer herabgesetzt.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |