Landstraße von Llucmajor nach Campos wird ausgebaut

Die Arbeiten an der unfallträchtigen Strecke im Südosten von Mallorca sollen noch dieses Jahr beginnen

04.03.2014 | 10:07
Landstraße von Llucmajor nach Campos wird ausgebaut
Landstraße von Llucmajor nach Campos wird ausgebaut

Eine der unfallträchtigsten Straßen auf Mallorca soll deutlich verbreitert und somit sicherer werden: Noch in diesem Jahr wird mit den Arbeiten an der Landstraße zwischen Llucmajor und Campos im Südosten der Insel begonnen. Inselratspräsidentin Maria Salom stellte das 35-Millionen-Euro-Projekt am Donnerstag (27.2.) vor. Die Bauarbeiten an dem 9,2 Kilometer langen Abschnitt sollen etwa 18 Monate dauern. Auf der dann vierspurigen Verbindung, für die zwei Ausfahrten eingeplant sind, soll eine Höchstgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometern erlaubt sein.

Auf diesem Abschnitt der Ma-19 wurden in den vergangenen zehn Jahren 226 Autounfälle mit 25 Verletzten und 15 Toten gezählt. 20.000 Fahrzeuge sind dort im Schnitt pro Tag unterwegs, im Sommer sogar bis zu 30.000. Das Unfallrisiko auf der zweispurigen, weitgehend geraden Straße wird durch zahlreiche schwer einsehbare Einfahrten und die vielen landwirtschaftlichen Fahrzeuge und Zweiräder noch erhöht.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |