Weniger Strafzettel in Palma de Mallorca

Die Zahl der Bußbescheide sank vergangenes Jahr um 7,2 Prozent

21.03.2014 | 10:24
Weniger Strafzettel in Palma de Mallorca
Weniger Strafzettel in Palma de Mallorca

In Palma de Mallorca hat die Polizei im vergangenen Jahr 7,2 Prozent weniger Strafzettel ausgestellt als 2012. Die Gesamtzahl der "multas" wegen Fehlverhaltens im Straßenverkehr belief sich auf mehr als 185.000, pro Tag wurden so durchschnittlich 507 Bußbescheide verteilt. Die erzielten Einnahmen belaufen sich auf knapp 19,1 Millionen Euro, rund 13,8 Prozent weniger als 2012.

Auch die von den Parkwächtern verteilten Knöllchen gingen zurück, und zwar von 87.000 auf 84.000. Gestiegen ist hingegen die Zahl der wegen Geschwindigkeitsübertretungen verhängten Strafmandate, diese beliefen sich 2013 auf knapp 29.000 Bescheide, rund 6.000 mehr als im Vorjahr. Die Höhe der Bußgelder belief sich durchschnittlich auf 108,6 Euro.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |