Landesregierung plant W-LAN für alle Strände auf Mallorca

Balearen-Premier stellt neuen Service in Port d'Alcúdia vor

12.08.2014 | 10:04
Landesregierung plant W-LAN für alle Strände auf Mallorca
Landesregierung plant W-LAN für alle Strände auf Mallorca

Die balearische Landesregierung will bis zum Jahr 2015 alle Strände auf Mallorca mit W-LAN ausstatten. Das hat der balearische Ministerpräsident José Ramón Bauzá (Volkspartei, PP) bei einem Pressetermin in Port d'Alcúdia am Donnerstag (7.8.) angekündigt. Man werde alle Investoren und Unternehmer dabei unterstützen, Fördergelder aus den EU-Fonds zu beantragen.

In Port d'Alcúdia läuft derzeit ein Pilotprojekt für den Ausbau des W-LAN-Netzes. Ab Montag (11.8.) soll es im gesamten Strandbereich in 4-G-Qualität zur Verfügung stehen. Zwischen Llenaire und dem Kreisverkehr des Yachtclubs wurden nach Angaben der Firma Ib-red 14 Sender aufgestellt.

Am stärksten ausgebaut ist bislang das W-LAN-Netz an der Playa de Palma, wo auch die umliegenden Straßenabschnitte nach und nach mit einbezogen werden sollen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Luftig: an Deck der „MSC Seaside?.
So gut sind die Kreuzfahrten von Mallorca aus im Winter

So gut sind die Kreuzfahrten von Mallorca aus im Winter

Begrenztes Angebot, günstige Preise: die Schiffe der kommenden Monate, die im Hafen von Palma de...

Jetzt wird ins Auto reingeblitzt

Jetzt wird ins Auto reingeblitzt

Seit Samstag (11.11.) kontrollieren Kameras auf Mallorca, ob der Fahrer angeschnallt ist oder...

Mehr Radarfallen sollen Unfälle auf Mallorca weiter reduzieren

Mehr Radarfallen sollen Unfälle auf Mallorca weiter reduzieren

31 Todesopfer forderten die Straßen auf der Insel

Züge und Piraten: Flughafen auf Mallorca mit neuen Spielangeboten

Züge und Piraten: Flughafen auf Mallorca mit neuen Spielangeboten

Vier neue Kinderspielplätze sollen den Kleinsten die Wartezeit auf den Flug verkürzen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Lufhansa will eine Milliarde Euro in Billigtochter investieren und 3.000 neue Stellen schaffen

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Die Tochter Niki, die die Mallorca-Strecken bedient, soll an die Kranich-Airline gehen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |