W-Lan-Fieber an der Playa

Bereits mehr als 30.000 Nutzer wählen sich täglich ins drahtlose Netz von MallorcaWifi ein. Auch die MZ ist jetzt mit einem eigenen Zugang vertreten

21.08.2014 | 01:00
Die Mallorca Zeitung auf dem Smartphone lesen – an der Playa ist der W-Lan-Zugang kostenlos
Die Mallorca Zeitung auf dem Smartphone lesen – an der Playa ist der W-Lan-Zugang kostenlos

Das Mäuerchen entlang des Strands an der Playa de Palma scheint der ideale Ort zu sein, um online zu gehen: Meist in Grüppchen sitzen Urlauber mit dem Smartphone in der Hand beieinander, checken ihre Timeline im sozialen Netzwerk Facebook, laden Fotos hoch, twittern oder lesen News auf Nachrichten­portalen. Kein Wunder: Praktisch an der gesamten Playa de Palma steht seit dem Frühjahr ein kostenloser W-Lan-Zugang zur Verfügung, und besonders brummen die drahtlosen Netze in der Hauptsaison.

„Derzeit haben wir fast 31.000 unique visits pro Tag", sagt Mauricio Socias, Geschäfts­führer von MallorcaWifi. Die Urlauber, die fast allesamt mit Handy anreisen, sparen sich somit die Roaming-Gebühren. Wer sich im Strandbereich die verfügbaren freien Netze anzeigen lässt, findet seit Neuestem nun auch die Mallorca Zeitung. Mit dem von MallorcaWifi bereitgestellten Zugang kann kostenlos auf das gesamte Online-Angebot der MZ zugegriffen werden. Je nach Handy-Modell, Standort oder Konfiguration taucht der MZ-Zugang weiter oben oder unten in der Liste der W-Lan-Netze auf.

Marketing in Echtzeit
Hauptsponsor des W-Lan-Netzes ist die Unternehmensgruppe Pabisa, die an der Playa nicht nur mit Hotels, sondern auch mit einem großen Beachclub sowie den Lokalen Bierkönig und Oberbayern präsent ist. Diese Markennamen finden sich denn auch in der Liste der empfang­baren und frei zugänglichen W-Lan-Netze auf dem Handy-Display wieder. Während die Urlauber vom Gratis-Internet profitieren, kann Pabisa mit Direktmarketing, Aktionscoupons für Speisen und Getränke in Echtzeit sowie mit seinen sozialen Netzwerken im W-Lan Präsenz zeigen. Der Sponsoring-Vertrag läuft laut Socias über drei Jahre.

Das Unternehmen MallorcaWifi, das nach eigenen Angaben mehr als 500 öffentliche und private W-Lan-Netze auf den Balearen betreibt, hatte eine Ausschreibung für die Installation des Netzes an der Playa de Palma gewonnen und steht derzeit im ersten Jahr einer vierjährigen Aufbauphase. „Im dritten und vierten Jahr wird das Netz auch drei Blocks von der Strand­promenade entfernt zu empfangen sein und eine Fläche von zehn Quadratkilometern ab­decken", kündigt Socias an. Bereits jetzt seien strategische Punkte an der Playa de Palma wie beispielsweise Schinken- und Bierstraße ans W-Lan angebunden.

Der weitere Ausbau des drahtlosen Internets für Mallorca-Urlauber ist nicht auf die Playa de Palma beschränkt. Ein Pilotprojekt wurde vor kurzem auch in Port d´Alcúdia an der Nordostküste gestartet. Und MallorcaWifi plant, in den kommenden Jahren das gesamte Stadtgebiet Palmas abzudecken.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Luftig: an Deck der „MSC Seaside?.
So gut sind die Kreuzfahrten von Mallorca aus im Winter

So gut sind die Kreuzfahrten von Mallorca aus im Winter

Begrenztes Angebot, günstige Preise: die Schiffe der kommenden Monate, die im Hafen von Palma de...

Jetzt wird ins Auto reingeblitzt

Jetzt wird ins Auto reingeblitzt

Seit Samstag (11.11.) kontrollieren Kameras auf Mallorca, ob der Fahrer angeschnallt ist oder...

Mehr Radarfallen sollen Unfälle auf Mallorca weiter reduzieren

Mehr Radarfallen sollen Unfälle auf Mallorca weiter reduzieren

31 Todesopfer forderten die Straßen auf der Insel

Züge und Piraten: Flughafen auf Mallorca mit neuen Spielangeboten

Züge und Piraten: Flughafen auf Mallorca mit neuen Spielangeboten

Vier neue Kinderspielplätze sollen den Kleinsten die Wartezeit auf den Flug verkürzen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Lufhansa will eine Milliarde Euro in Billigtochter investieren und 3.000 neue Stellen schaffen

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Die Tochter Niki, die die Mallorca-Strecken bedient, soll an die Kranich-Airline gehen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |