Jetzt wird gewandert: Grüner Korridor ist eingeweiht

Der Wander- und Fahrradweg entlang der ursprünglich geplanten Bahnstrecke zwischen Manacor und Artà wurde bei einem Feierakt am Sonntag (23.11.) in Betrieb genommen

24.11.2014 | 11:47
Jetzt wird gewandert: Grüner Korridor ist eingeweiht

Mit einer kleinen Wanderung ist am Sonntag (23.11.) der grüne Korridor, ein Wander- und Fahrradweg von Manacor bis Artà im Nordosten von Mallorca, offiziell eingeweiht worden. Am Bahnhof in Sant Llorenç setzte sich eine Gruppe mit Balearen-Premier José Ramón Bauzá (Volkspartei, PP) an der Spitze in Bewegung.

Ursprünglich sollte hier eine der alten Zugstrecken auf Mallorca wieder in Betrieb genommen werden – doch nachdem die Volkspartei (PP) das Projekt der geplanten Bahnstrecke zwischen Artà und Manacor im Jahr 2011 wegen Geldmangels auf Eis gelegt hatte, wurde stattdessen für 5,5 Millionen Euro der grüne Korridor angelegt.

"Wir haben ein Problem in eine Lösung umgewandelt", so Bauzá am Sonntag. Das sahen allerdings Lokalpolitiker der betroffenen Orte zum Teil anders, mehrere Bürgermeister waren aus Protest gegen den Stopp des Bahnprojekts der Einweihnung ferngeblieben.

Der grüne Korridor führt auf einer Strecke von 28,6 Kilometern von Manacor über Sant Llorenç und Son Servera bis nach Artà. Angelegt wurden auch neun Pausen- und Erholungsbereiche mit Tischen, Bänken, Fahrradständern und Gartenanlagen. Desweiteren wurden nach Angaben der Landesregierung 24.000 Quadratmeter Fläche mit 6.000 einheimischen Baumsetzlingen bepflanzt.

Der grüne Korridor im MZ-Praxistest (Archiv)

Die Pläne für eine Verlängerung der Eisenbahnstrecke bis Artà stammen von der Mitte-Links-Vorgängerregierung und waren mit dem Regierungswechsel 2011 gestoppt worden. Die PP begründete dies auch mit Zweifeln an der Rentabilität des Projekts. Für die Fertigstellung der Bahnstrecke wären laut PP rund 110 Millionen Euro notwendig gewesen, zudem habe ein jährliches Defizit von 7 Millionen Euro gedroht.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Die neue Route liegt für Reisende aus Deutschland günstig.
Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Ab April 2018 bedient die französische Reederei Corsica Sardina Ferries die Route zweimal...

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Lufhansa will eine Milliarde Euro in Billigtochter investieren und 3.000 neue Stellen schaffen

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Die Tochter Niki, die die Mallorca-Strecken bedient, soll an die Kranich-Airline gehen

So erlebt Palma de Mallorca den autofreien Tag

In den blauen ORA-Zonen dürfen nur Anwohner parken, weshalb viele Plätze am Freitag (22.9.) leer...

Vorsicht, Parken in der Innenstadt von Palma verboten!

Vorsicht, Parken in der Innenstadt von Palma verboten!

Nur Anwohner dürfen am Freitag (22.9.) in den blauen ORA-Zonen ihr Auto abstellen

Keine Angst vor Segway-Regulierung auf Mallorca

Keine Angst vor Segway-Regulierung auf Mallorca

Nach Calvià denkt nun auch Palma de Mallorca über verschärfte Regelungen für Elektrofahrzeuge...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |