Automobilclub stellt Mängel bei Mietwagen auf Mallorca fest

Empohlen wird ein Fünf-Punkte-Check bei der Übernahme des Fahrzeugs

16.03.2015 | 09:00
Ein Mietwagen wird durchgecheckt.

Ein Test des Automobilclubs ACE hat bei einer Stichprobe eine Reihe von Mängeln bei Mietwagen auf Mallorca festgestellt. Für den Test wurden auf der Insel zehn Fahrzeuge angemietet - drei am Flughafen, die weiteren bei lokalen Anbietern im Umkreis von Palma de Mallorca. "Fünf der Fahrzeuge wären bei einer Hauptuntersuchung in Deutschland glatt durchgefallen", heißt es in einer Pressemitteilung vom Donnerstag (12.3.).

Man habe unter anderem völlig abgenutzte Bremsbeläge, bis auf die Karkasse abgefahrene Reifen oder defekte Scheinwerfer festgestellt. Ein Cabrio-Verdeck habe sich aufgrund eines vorangegangenen Heckschadens nicht einmal mehr öffnen lassen. Urlauber sollten deswegen bei der Mietwagen-Übergabe nicht nur die offensichtlichen Lack- und Glasschäden protokollieren, sondern insgesamt größte Vorsicht walten lassen, rät der ACE. Die Ergebnisse des Tests seien allerdings nicht repräsentativ, sondern beruhten nur auf Stichproben.

Buchen & Shoppen: Mietwagen auf Mallorca finden

Der Automobilclub rät zu einem Fünf-Punkte-Check bei der Mietwagen-Übernahme:

1. Der erste Blick sollte den Reifen und Felgen gelten. Haben diese noch ausreichend Profil? Der ACE empfiehlt mindestens drei Millimeter. Schrammen und Lackschäden an den Felgen hingegen sind im Regelfall harmlos, sollten trotzdem protokolliert werden. Auch lohnt ein Blick auf den Ersatzreifen – passt dieser zum Fahrzeug und verfügt auch dieser über ausreichend Profil?

2. Im zweiten Schritt geht es an Scheinwerfer und Beleuchtung – mit einer Sichtprüfung lassen sich defekte Leuchtmittel und Blinker sowie grob verstellte Scheinwerfer erkennen.

3. Ein besonderes Augenmerk sollten Urlauber den Scheiben widmen. Auch kleine Steinschläge können den Austausch der Scheibe notwendig machen.

4. Zerfledderte Scheibenwischer können insbesondere bei Starkregen zum Sicherheitsrisiko werden.

5. Der Zustand von Kindersitzen und Navigationsgeräten lässt oft zu wünschen übrig. "Eine portables Navi und die eigenen Kindersitze mit auf die Reise zu nehmen, ist im Zweifelsfall die bessere und günstigere Alternative", heißt es. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Stadtbus in Palma de Mallorca.
Kinder bis 14 Jahren fahren gratis in Palmas Stadtbussen

Kinder bis 14 Jahren fahren gratis in Palmas Stadtbussen

Ab kommenden Jahr wird das Alter für die kostenlose Mitnahme heraufgesetzt

So gut sind die Kreuzfahrten von Mallorca aus im Winter

So gut sind die Kreuzfahrten von Mallorca aus im Winter

Begrenztes Angebot, günstige Preise: die Schiffe der kommenden Monate, die im Hafen von Palma de...

Jetzt wird ins Auto reingeblitzt

Jetzt wird ins Auto reingeblitzt

Seit Samstag (11.11.) kontrollieren Kameras auf Mallorca, ob der Fahrer angeschnallt ist oder...

Mehr Radarfallen sollen Unfälle auf Mallorca weiter reduzieren

Mehr Radarfallen sollen Unfälle auf Mallorca weiter reduzieren

31 Todesopfer forderten die Straßen auf der Insel

Züge und Piraten: Flughafen auf Mallorca mit neuen Spielangeboten

Züge und Piraten: Flughafen auf Mallorca mit neuen Spielangeboten

Vier neue Kinderspielplätze sollen den Kleinsten die Wartezeit auf den Flug verkürzen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Lufhansa will eine Milliarde Euro in Billigtochter investieren und 3.000 neue Stellen schaffen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |