Eisenbahngesellschaft renoviert historischen Zugwaggon

Das 1929 gebaute Exemplar fuhr einst für die Ferrocarriles de Mallorca

09.08.2015 | 17:11
Der alte Waggon wird in Son Reus restauriert

Das dürfte für Zugfans eine Freude sein: In den Werkstätten des Sóller-Zug-Betreibers Tren de Sóller in Son Reus wird zur Zeit ein Waggon restauriert, das früher zu den Zügen der Ferrocarriles de Mallorca gehörte.

Der 1929 in Zaragoza gebaute Waggon diente zwischenzeitlich als Erste-Klasse-Wagen und fuhr vor allem auf den Strecken nach Manacor und Artà bis er 1969 aus dem Verkehr gezogen wurde. Vor allem das Gewicht von zwei Tonnen machte es unmöglich, auf allen Strecken der Insel zu fahren.

Bei den Restaurierungsarbeiten wurde die stark angeschlagene Holzverkleidung ausgetauscht. Am Kopfstück wurde zudem der Boden ausgetauscht.

Der Wagen gehört jetzt der Zugbetreibergesellschaft SFM. Man plant, das restaurierte Schmuckstück einer nicht-kommerziellen Institution zu überlassen, die der Welt der Züge nahe steht. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |