Palma de Mallorca vergrößert die Fußgängerzone

In der Carrer Velázquez gilt ein Jahr lang eine mit Anwohnern abgestimmte Sonderregelung

04.11.2015 | 10:01
Einzelhändler und Politiker in der Carrer Velázquez

Die Fußgängerzone von Pama de Mallorca wird ein bisschen größer. Noch vor Weihnachten will die Stadtverwaltung die Carrer Velázquez während der Geschäftszeiten für den Straßenverkehr sperren. Jeweils zwischen 10 Uhr morgens und 20 Uhr abends gehört die Straße zwischen dem Innenstadtring und dem Mercat d'Olivar den Fußgängern sowie den Fahrradfahrern, die hier weiterhin unterwegs sein dürfen. Am Samstag sind die Autos ab 14 Uhr wieder zugelassen.

Die Entscheidung war zuvor intensiv zwischen Anwohnern, Einzelhändlern und Politikern diskutiert worden. Anwohner fürchteten, dass die Bars und Restaurants Tische und Stühle im Außenbereich aufstellen könnten und somit eine ähnliche Entwicklung wie in der Carrer Fàbrica möglich sei. Die dortige Straße hat sich in eine Gastro-Meile verwandelt.

Die Fußgängerzone soll zunächst ein Jahr lang im Probebetrieb bestehen bleiben. Sollte sie sich bewähren, soll der Straßenbelag ausgetauscht werden, um die Carrer Velàzquez auch optisch zur Fußgängerzone zu machen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |